2022
Mosesco
Dolcetto d'Alba DOC
Prunotto

statt 16,90 €
12,90
pro Flasche (0.75l), 17,20 €/L
Übersicht

Mosesco Dolcetto d'Alba DOC

"Der kleine Süße" - wie Dolcetto übersetzt heißt - ist eine Rebsorte, die vorwiegend im Piemont angebaut wird. Die Weine daraus sind in aller Regel trocken, leicht und alltagstauglich. Dieser gelungene Vertreter vom Weingut Prunotto wird sechs Tage lang bei einer Temperatur von 27 bis 28 Grad Celsius vergoren und präsentiert sich nach einer sechsmonatigen Reifezeit frisch, mit Aromen von Kirschen, Birnen und Mandeln.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
92/100 Punkte für den Jahrgang 2022

Steckbrief

  • Artikelnummer 686760
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Piemont
  • Appellation Dolcetto d'Alba
  • Qualitätsstufe Denominazione Di Origine Controllata
  • Rebsorten 100% Dolcetto
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restsüße 1 g/L
  • Säuregehalt 5,21 g/L
  • Lagerpotential 2027
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Prunotto S.R.L., 12051 Alba, Italia
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Casa Vinicola Prunotto

Mitten im Herzen der Weinregion Piemont liegt das Weingut Prunotto. Auf 65 Hektar Rebfläche erstrecken sich die dazugehörigen Weinberge über die malerischen Hügellandschaften der Langhe und des Monferrato. Hier wachsen die Reben für die Weine, die das Piemont berühmt gemacht haben. Allen voran der Barolo und sein kleiner Bruder, der Barbaresco. Bei Prunotto weiß man, wie sich aus dem kapriziösen Nebbiolo, aber auch aus vielen weiteren Rebsorten herausragende Rot- und Weißweine herstellen lassen. Kein Wunder, befand sich das Weingut doch seit dem Jahr 1922 in wechselnden, aber stets allerbesten Winzerhänden. Seit 1990 führt die berühmte italienische Winzerfamilie Antinori das Haus und sorgt für eine perfekte Balance zwischen Tradition und Innovation.

Die Region

Piemont

Eine ganz besondere Stellung nimmt das Piemont unter Italiens Weinbauregionen ein. Gelegen in einem weitläufigen Talkessel, umringt von Bergen, unterliegt es als eine der wenigen Regionen nicht dem Einfluss des Meeres. Das dadurch herrschende kontinentale Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern hat einen faszinierenden Rebsortenspiegel hervorgebracht. Inmitten der landschaftlichen Reize lässt sich Italien hier von einer großartigen kulinarischen Seite genießen. Weine wie der Barolo oder Barbaresco haben das Piemont weltberühmt gemacht, aber heute stehen diesen Ikonen der Barbera oder der Dolcetto durchaus gleichberechtigt zur Seite.

Die Rebsorte

Falletto Dolcetto d´Alba

Der Dolcetto zeichnet sich durch eine tiefe rubinrote Farbe aus und zeigt im Duft ein vielfältiges Spiel roter Früchte mit einem deutlichen Akzent auf Süßkirsche und Weichselkirsche. Am Gaumen macht sich ein lebhaft frischer, mitunter mineralischer Säurenerv bemerkbar, der Tanningehalt ist eher moderat. Dolcetto sollte im Regelfall eher jung getrunken und nicht länger als ca. 5 Jahre aufbewahrt werden.