Spendenaufruf des VDP für die Zukunft des Weinbaus an der Ahr nach Hochwasser-Katastrophe | SPENDENKONTO: Der VDP.Adler hilft e.V. - IBAN: DE 21 5109 1500 0000 2045 28 - BIC: GENODE51RGG - Betreff: Solidarität Ahr Weinbau
2020

Muse de Miraval Grande Cuvée Rosé

Jolie-Pitt & Perrin
Côtes de Provence AOP, Magnum
280,00
pro Flasche (1.5l), 186,67 €/L
Über das Produkt
Schon vor gut 10 Jahren sorgte die Schauspielfamilie Angelina Jolie und Brad Pitt, unterstützt von der südfranzösischen Weinlegende Perrin, mit ihrem Rosé für Furore. Jetzt allerdings liefert das Trio einen Rosé der Superlative. Die Trauben stammen von sehr alten Rebstöcken und werden nochmals kompromisslos selektiert. So entsteht ein einzigartiger Rosé, der von Fachleuten in punkto Charakter, Komplexität und Ausdruck mit den großen Weißweinen der Welt verglichen wird. Die Erträge sind allerdings sehr gering. Dieser absolute Ausnahme-Rosé wird nur in wenigen Magnum-Flaschen verkauft. Wer aber davon eine Flasche ergattern kann, darf sich freuen. Was für ein Duft, der mit seinen Aromen von hellen Blüten, Blutorangen, Himbeeren, Erdbeeren, Pfirsichen, wunderbar vermählt mit feinen Anklängen an Vanille und Karamell in seiner Komplexität an einen großen Bordeaux erinnert. Und dann der Geschmack, saftig und so tiefgründig wie ein Montrachet mit fantastischer Länge. Ein Rosé wie ein Kunstwerk, und diesem Aspekt trägt auch die handgefertigte Magnum-Flasche angemessen Rechnung – auch ein Kunstwerk für sich.

Auszeichnungen für diesen Wein (2)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Carl Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Carl-Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Erklärung Skala

100-96 Punkte: klassisch, großer Wein

95-90 Punkte: außergewöhnlich, Wein mit hohem Charakter und Stil

89-85 Punkte: sehr guter Wein, Wein mit speziellen Qualitäten

84-80 Punkte: gut, solider Wein, ordentlich gemacht

79- 75 Punkte: mittelmäßig, möglicherweise mit kleinen Fehlern behaftet

Unter 75 Punkte: nicht empfehlenswert

Ausgezeichnet von

Wine Spectator

Der »Wine Spectator« gehört neben dem »Wine Advocate« und dem »Decanter« zu den wichtigsten Publikationen der internationalen Weinwelt. Das Magazin wurde 1976 von Bob Morrisey gegründet und vermochte namhafte Weinexperten wie etwa James Suckling, der für den Wine Spectator bis 2010 schrieb und urteilte, über einen langen Zeitraum an sich zu binden.

Jede Ausgabe enthält Berichte, Weinbeschreibungen und Wineratings von 400 bis zu 1.000 Weinen. Darüber hinaus implementierte das Magazin einen Restaurant Award und war 1986 an der Organsation der Wiederauflage des legendären »Judgement of Paris« beteiligt.

Ebenso legendär ist das jährliche Tasting »Wine Experience«, eine Verkostungsveranstaltung mit Verkostungen, Präsentationen, Weinseminaren und Winemaker-Dinners in New York. 2017 kamen 5.000 Besucher um 256 Weine zu verkosten.

Zusätzlich zu den Bewertungen und Beurteilungen der Weine - »Highly recommended« - gibt es auch noch eine Kategorie »Best Value for Money«. Zum Jahresende gibt es zudem noch eine »Top 100« des Jahres.

Der Wine Spectator unterhält auch eine Stiftung um die Schulung in Sachen Wein, Speisen und Genuss zu fördern. 

Steckbrief

  • Artikelnummer 368970
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Provence
  • Appellation Provence
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt FR-BIO-01
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Säuregehalt 4,79 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller Miraval à 84100 - France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 1,5 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Jolie-Pitt und Perrin

Brad Pitt hat als Schauspieler gewiss schon viel erreicht, vielleicht auch schon alles. Den Glamour Hollywoods und den »Roten Teppich« hat er nun aber mit der harten Arbeit im Weinberg getauscht. Das Ehepaar Jolie-Pitt hatte sich bereits seit längerer Zeit in das Château Miraval in einem abgelegenen Seitental der Provence verliebt.

Aber seit wenigen Jahren ist es nun ernst, hier wird jetzt auch Wein erzeugt und zwar richtig guter! Das ist ein Verdienst des französischen Winzerstars und Kult-Weinmachers Marc Perrin, den Brad Pitt für seine Mission in Sachen Wein und ausgefallenen Geschmacks gewinnen konnte. Die Provence gilt zu Recht als eine der schönsten Weinkulturlandschaften der Welt.

Die Luft ist vom Duft der vielen Kräuter erfüllt, die den legendären Ruf der provenzalischen Küche begründet haben. Und die Provence ist berühmt für ihren Rosé-Wein, der jetzt vom berühmten Schauspieler Brad Pitt im Verbund mit der französischen Weinmacher-Ikone Marc Perrin auf Château Miraval in einer überzeugenden Qualität erzeugt wird. Das herrliche Château liegt in einem abgeschiedenen Seitental, wo die Reben bestes und sehr gesundes Terroir vorfinden. Hier entsteht, die einschlägige Fachpresse beweist es, einer der beste Rosé-Wein der Welt, aber eben nicht nur. Denn in der Zwischenzeit haben Jolie-Pitt & Marc Perrin bewiesen, dass sie sich auch bestens etwa auf originelle und faszinierende Weißweine verstehen.

Über die Region

Provence

Die Provence gilt zu Recht als eine der schönsten Weinkulturlandschaften der Welt. Im Südosten Frankreichs, an der mondänen Côte d’Azur, erstreckt sich die Weinbauregion Provence. Namensgebend waren die Römer, die das Gebiet »Provincia Romana« nannten und schon 150 Jahre vor Christus von hier Wein nach Rom lieferten. Gemeinsam mit der angrenzenden großen Region Languedoc-Roussillon bildet die Provence den Midi. Sie ist weltweit bekannt für ihre Rosé-Weine – wobei das Spektrum vom einfachen Tischwein bis zur absoluten Weltklasse reicht. Aber auch exquisite Rot- und Weißweine werden unter der heißen Sonne des tiefen Südens erzeugt. Es gibt nur sehr wenige Kulturlandschaften auf der Welt, in der die Schönheit der Landschaft eine derart perfekte Symbiose mit der Lebens- und Genusskultur eingeht wie in dieser Region. Die vom Licht durchfluteten Weinberge, die mittelalterlichen Dörfer und Städtchen, die die Hügelkuppen besetzen, kein Maler hätte diese Landschaft schöner »erfinden« können. Auch kein Dichter könnte diese provenzalische Luft, erfüllt von Düften nach Kräutern, Gewürzen und Lavendel, wirklich beschreiben. Die Provence ist eine Landschaft, die Sehnsüchte weckt wie kaum eine andere. Der Spruch »Genießen wie Gott in Frankreich« kann eigentlich nur hier entstanden sein. Da darf natürlich der Wein nicht fehlen – neben der mediterranen Küche das Aushängeschild dieser grandiosen Weinkulturlandschaft mit ihrer großartigen Tradition und einzigartigen Geschichte.