2022
Pazo De Seoane Rosal
Rías Baixas DO
La Rioja Alta

18,90
pro Flasche (0.75l), 25,20 €/L

Pazo De Seoane Rosal Rías Baixas DO

Im nordwestspanischen Galizien findet sich die Weinregion Rías Baixas. Aufgrund ihres vom Atlantischen Ozeans beeinflussten maritimen Klimas und ihrer mineralhaltigen Böden, ist sie bekannt für die Erzeugung hochwertiger Weißweine. Ein solcher ist der Pazo De Seoane Rosal aus vorwiegend Albariño und kleinerer Teile Loureiro, Caíño Blanco und Treixadura. Ein herrlich frischer Blanco mit intensiven Aromen von weißen Früchten und Blumen.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer W88795
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Galicien
  • Anbaugebiet Rías Baixas DOP
  • Appellation Rias Baixas
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss unbekannt
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur La Rioja Alta,26200,Haro, La Rioja,Spanien
  • Land Spanien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

La Rioja Alta

La Rioja Alta, im berühmten Bahnhofsviertel von Haro gelegen, dort, wo die Erfolgsgeschichte des Rioja einmal begann, ist längst ein Denkmal spanischer Weinkultur geworden. Verehrt wird die legendäre Bodega vor allen Dingen als Bastion klassischer und authentischer Rioja-Kultur. 1890 gegründet, genossen die Weine bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts Weltruf. Einige Namen, wie etwa die berühmte »Gran Reserva 890«, die Weingeschichte geschrieben hat, erinnern noch heute daran. Das elementare Fundament, auf dem Geschichte und Qualität der Bodega ruhen, heißt Tradition. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Genau aus diesem Grund sind die Weine von La Rioja Alta außerordentlich begehrt und werden weltweit für ihre unvergleichliche Authentizität hoch geschätzt.

Die Region

Galicien

Galizien unterscheidet sich deutlich von den anderen Weinbauregionen Spaniens. Von 2 Seiten wird es vom Atlantik umspült, dazu kommen Meeresarme, die wie die Fjorde Norwegens weit bis in das Landesinnere reichen sowie zahlreiche Flüsse, die dem Gebirge, das die Region im Osten abschottet, entspringen. Galizien weist aus diesem Grund ein recht kühles, feuchtes Klima auf, das aber zugleich auch so viele Sonnenstunden hervorbringt, dass die Bedingungen für den Anbau von Weißwein im Verbund mit dem kargen, steinigen Boden geradezu ideal sind. Hauptrebsorte ist der Alvarinho, der säurebetonte, lebhaft frische und knackig fruchtige Weine hervorbringt. Die wichtigste Subregion für die Alvarinho-Weine ist die Region Rias Baixas. Diese rassig fruchtige Stilisitk ist für Spanien so einzigartig, dass gerade die Weine aus Rias Baixas gerade von der Gastronomie sowie von vielen privaten Genießern äußerst gefragt sind.