Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020
Ried Heiligenstein Riesling
Kamptal DAC, ÖTW Erste Lage
Schloss Gobelsburg

43,90
pro Flasche (0.75l), 58,53 €/L

Ried Heiligenstein Riesling Kamptal DAC, ÖTW Erste Lage

Der Zöbinger Heiligenstein ist die älteste Lage des Kamptals. Sie wurde 1171 erstmals von Zisterzienser-Mönchen erwähnt, und zwar von Mönchen des Stifts Zwettl, die später das Schloss Gobelsburg erwarben. Es ist also in gewisser Weise die Hauslage des Schlosses, das seit 1996 von Michael und Eva Moosbrugger bewirtschaftet wird. Der Riesling öffnet sich geradezu schwungvoll mit Zitrone, Limette, Orangenzesten, Kräutern, Kamille und Ginster. Das ist ein heller und zugleich intensiver Wein, dessen Dichte am Gaumen immer deutlicher wird. Der feine Säurebogen spannt sich vom ersten Augenblick an weit bis ins Finale. Es strahlt und leuchtet bei diesem Wein, der zum Schluss hin immer mineralischer und zitrischer wird. Alles an diesem Wein wirkt hell, fein und elegant. Was für ein Genuss!
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

für den Jahrgang 2020

Ausgezeichnet von

Falstaff - 85 - 100 Punkte - 95

Steckbrief

  • Artikelnummer 676389
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Niederösterreich
  • Anbaugebiet Kamptal
  • Appellation Kamptal
  • Rebsorten 100% Riesling
  • Trinktemperatur 10 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2045
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Schloss Gobelsburg GmbH , Schlossstrasse 16 , 3550 Gobelsburg, Österreich
  • Land Österreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Schloss Gobelsburg

Schloss Gobelsburg ist eine Institution des österreichischen Weinbaus und eines der ältesten Weingüter Europas. Heute als Schloss geführt war es früher ein Zisterzienser-Kloster, dessen Mönche bereits 1171 Weingärten am legendären Heiligenstein wie am Gaisberg bewirtschafteten. Diese Mönche entstammten übrigens dem Orden der Zisterzienser, die ihren Ursprung in Burgund haben. Sie brachten ein fundamentales Wissen über den Weinbau mit. Heute ist das ehemalige Kloster mit seiner einzigartigen 850-jährigen Geschichte ein Weltkulturerbe und wird von dem begnadeten Weinmacher und Terroir-Spezialisten Michael Moosbrugger geleitet, der es zu einem der besten Weingüter Österreichs entwickelte. Das Fachmagazin Wine & Spirits zählte das Weingut 2019 mit Recht zu den 100 besten Weingütern der Welt. Es ist ein Aushängeschild der österreichischen Weinkultur.

Die Region

Niederösterreich

Die Urgesteinsböden, gegen Osten abgelöst von Schiefer, Kalk und Löß-Lehm- Böden und Schotterböden bilden ein allerbestes Fundament für Österreichs Paradesorte, den Grünen Veltliner. Aber auch andere Sorten wie Riesling oder Weißburgunder haben in dem Wechselklima, das einerseits von warmen Strömungen aus der ungarischen Tiefebene, andererseits von Kaltluftströmungen aus dem Norden bestimmt ist, eine ideale Heimstatt gefunden. Die Region ist ein „Who is Who“ großer österreichischer Weißweinwinzer.

Die Rebsorte

Riesling

Der Riesling gilt als die Majestät unter den Weißweinsorten – und das völlig zu Recht, gehört sie doch zu den nobelsten, charaktervollsten und komplexesten Rebsorten. Kaum eine andere Sorte kann so viel Ausdruck entwickeln. Obwohl auch in Übersee ausgezeichnete Rieslinge mit eigener Stilistik erzeugt werden, ist doch das deutschsprachige Europa das Kernland für unglaublich frische und elegante Weine aus Riesling. Die Rebsorte zeigt mit feinen Graduierungen sehr deutlich, auf welchem Boden sie wuchs. Und sie ist immer brillant - ob trocken, halbtrocken oder süß ausgebaut, als Sekt genauso wie als Trockenbeerenauslese. Entscheidend ist der hohe Säuregehalt der Trauben, der die Süße wunderbar einbinden kann und ein Gegengewicht dazu schafft. Hinzu kommt die Fähigkeit des Rieslings, sich einer breiten Auswahl an Speisen bestens anpassen zu können. Riesling – das ist Faszination pur.