Schloss Vaux Träublein

Alkoholfreies Erfrischungsgetränk
8,90
pro Flasche (0.75l), 11,87 €/L
Über das Produkt
Man muss nicht auf einen erfrischenden Schluck, einen feinen, prickelnden Gaumenkitzel verzichten, wenn man gerade keinen Alkohol trinken sollte. Die renommierte Sektkellerei Schloss Vaux hat hierfür einen alkoholfreien Sekt aus lauter natürlichen Zutaten in Bio-Qualität kreiert. Dieser feine, intensiv fruchtige »Schäumer« wurde durch ein eigenes Verfahren hergestellt, also nicht »entalkoholisiert«, duftet und schmeckt aber wie ein »normaler« Sekt, delikat in der Frucht nach Cassis und Malz und erfrischend sowie belebend am Gaumen. Ein wunderbarer Apéritif. Guter Geschmack braucht nicht unbedingt Alkohol, hier ist der Beweis! Bio-Produkt nach DE-ÖKO-006

Auszeichnungen für diesen Wein (2)

Auszeichnung

2 / 100

Erklärung Skala

100-96 Punkte: ganz außergewöhnliche Weine, absolut outstanding, einzigartig, unvergleichlich

95-90 Punkte: bemerkenswerte Weine, sehr gut bis exzellent

89-80 Punkte: sehr gelungene Weine

79-70 Punkte: durchschnittliche Weine 

69-60 Punkte: unterdurchschnittliche Weine

59-50 Punkte: schwache Weine, teilweise fehlerhaft

Ausgezeichnet von

Gault & Millau

Der allgemein als »Gault Millau« bekannte, korrekt aber betitelte Restaurantführer »Gault & Millau«, erschien erstmals als Restaurant Guide in Frankreich. Herausgegeben wurde er von den Namensgebern Henri Gault und Christian Millau. 1982 erschien der erste Gault Millau Schweiz und 1983 der Gault Millau Deutschland.

Der Gault Millau ist neben dem »Guide Michelin« der wichtigste Restaurantführer in Europa. Im Gegensatz zum Guide Michelin ist der Gault Millau aber tiefgreifender, bespricht Restaurants, vergibt Kochmützen für Restaurants sowie auch Punkte. 

1986 verließ Henri Gault den Gault Millau, heute gehört dieses alljährlich erscheinende Standardwerk einer Holding. 

Seit 1993 erscheint auch jährlich ein Weinführer Deutschland unter dem Namen Gault Millau. Chefredakteure waren lange Zeit der Journalist Joel Payne (bis 2016) sowie der bekannte Nahe-Winzer Armin Diel (bis 2009). 

Seit 2017 leitet die Weinexpertin Britta Wiegelmann den Weinführer. Zu ihrem Verkostungsteam gehören hochkarätige Experten wie die Sommeliere Natalie Lumpp oder Master of Wine Janek Schumann.

In jeder Ausgabe werden knapp 1000 Weingüter mit ca. 11.000 Weinen angeführt und besprochen. Die Weine werden nach dem bekannten 100 Punkte System bewertet. Die Weingüter erhalten jeweils 1 bis 5 Trauben, wobei 5 Trauben absolute Spitzenklasse bedeutet. Nicht ganz 20 Weingütern wurde diese Ehre bereits zuteil. 

Auszeichnung

2 / 5

Erklärung Skala

Weine werden nach dem 100 Punkte System bewertet:

100-96 Punkte: ganz außergewöhnliche Weine, absolut outstanding, einzigartig, unvergleichlich

95-90 Punkte: bemerkenswerte Weine, sehr gut bis exzellent

89-80 Punkte: sehr gelungene Weine

79-70 Punkte: durchschnittliche Weine 

69-60 Punkte: unterdurchschnittliche Weine

59-50 Punkte: schwache Weine, teilweise fehlerhaft

 

Weingüter werden nach einem Sterne System bewertet:

5 Sterne: absoluter Spitzenerzeuger

4-3,5 Sterne: hervorragendes Weingut

3-2 Sterne: sehr gutes Weingut

1,5-1 Sterne: gutes Weingut

Ausgezeichnet von

Eichelmann

Bei dem von Fachleuten wie Weinfreaks gerne schlicht als »Eichelmann« genannten Werk handelt es sich um einen Weinführer, der sich ausschließlich mit Deutschem Wein beschäftigt. Gegründet und herausgegeben wird dieser heute zu den Standardwerken zählende Weinführer von Gerhard Eichelmann, erstmals im Jahr 2000.

Gerhard Eichelmann, aus einer Winzerfamilie stammend, hatte anfangs weniger mit Weinbau zu schaffen. Er studierte zunächst Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Politik in Göttingen, Paris und Würzburg bevor es ihn zum Wein aus Deutschland zog. 1997 gründetet er den »Mondo Verlag« in Heidelberg und gab vor dem Weinführer unter dem Namen des Verlags eine Weinzeitschrift heraus. 

Heute um erfasst der »Eichelmann« ca. 1.000 Weingüter pro Jahr, die einzeln kurz beschrieben werden, mit ca. 10.000 Weinen, die nach dem 100 Punkte System bewertet werden. Dabei geht es stets, soweit möglich, um die aktuelle Gesamtproduktion, also um Weiß- Rot- und Roséweine von trocken bis edelsüß.

Darüber hinaus werden allerdings auch die Weingüter selbst nach einem 5 Sterne System qualitativ eingestuft, wobei die Leistung über einen Zeitraum von 3 Jahren einfließt. Sonder-Auszeichnungen gibt es für die »Kollektion des Jahres« und den »Aufsteiger des Jahres«.

Steckbrief

  • Artikelnummer 496230
  • Bezeichnung Alkoholfreies, spritzig fruchtiges Biogetränk
  • Weinart Food
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt DE-ÖKO-039
  • Verschluss Sekt/Champagnerkorken
  • Anschrift Hersteller / Abfüller Sektmanufaktur Schloss VAUX AG, Kiedricher Straße18a,D- 65343 Eltville
  • Land Deutschland
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Ø Nährwerte pro 100g
  • Brennwert 103 kJ / 24 kcal
  • Fett 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren: 0,1 g
  • Kohlenhydrate 5,7 g
    davon Zucker: 5,7 g
  • Eiweiß 0,5 g
  • Salz 0,01 g
  • Zutaten Wasser, Bio-Trauben-Saft (18%), Bio-Johannisbeersaft, Bio-Rübenzucker, Bio-GERSTENMALZ, natürliche Gärungskohlensäure, Bio-Traubenaroma, Bio-Johannisbeeraroma

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.