2020
St Michael Eppan Fallwind Pinot Noir Riserva
Alto Adige DOC

20,90
pro Flasche (0.75l), 27,87 €/L

St Michael Eppan Fallwind Pinot Noir Riserva Alto Adige DOC

Die Kellerei St. Michael Eppan liegt im Herzen Südtirols und kann sich mit Fug und Recht zu den Top-Adressen der Region zählen. Die Qualität der Weine beruht auf der Bewirtschaftung von kleinen Weinbergs-Parzellen in Handarbeit. Dieser Pinot Noir Riserva strahlt in einem hellen Rubinrot und betört mit einem vielschichtigen Duft von Sauerkirschen, Granatapfel und Himbeeren. Sein Körper ist von Pfeffernoten, floralen Eindrücken, roten Früchten und einer zarten Säurestruktur geprägt. Ein Top-Pinot!
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer 721990
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Südtirol
  • Appellation Alto Adige
  • Qualitätsstufe Denominazione Di Origine Controllata
  • Rebsorten 100% Pinot Noir
  • Trinktemperatur 14 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restsüße 1,7 g/L
  • Säuregehalt 5,4 g/L
  • Lagerpotential 2032
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Kellerei St. Michael-Eppan, Umfahrungsstrasse 17/19, 39057 Eppan
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Kellerei St. Michael-Eppan

Seit ihrer Gründung im Jahr 1907 thront die Kellerei St. Michael-Eppan würdevoll inmitten der bedeutendsten Weinbaugemeinde Südtirols: Eppan an der Weinstraße. Ihren exponierten Standort am Tor zu den Dolomiten hat sie zu Recht, denn die Cantina zählt nicht nur zu den besten Kellereien in Südtirol, sondern in ganz Italien.

Die Region

Südtirol

Die Weine des Trentin werden in Italien hoch geschätzt, in unseren Breiten sind sie leider bisher kaum bekannt. Doch die Weine, die auf steilen Lagen zu Füßen der Dolomiten im Tal der Etsch wachsen, haben eine Menge zu bieten. Das Klima im Trentino ist kühl, die Weine entsprechend frisch, aromatisch und eher von der Säure als den Tanninen lebend. Die steinigen, kargen Böden bieten einer breiten Palette an Rebsorten – vor allem aber den weißen Reben – hervorragende Bedingungen. Und sie sorgen dafür, dass die Weine eine schöne Säure mit viel Finesse entwickeln.

Die Rebsorte

Pinot Noir

Die aus dem Burgund stammende Sorte ist fraglos eine der besten Rebsorten der Welt, eine »Cépage noble«. Weltweit wird die Sorte als Pinot Noir angebaut, in Italien heißt sie Pinot Nero und in Deutschland Spätburgunder. Pinot Noir bringt körperreiche, helle Rotweine mit einem harmonischen Säure- und Tannin-Gerüst hervor. Fruchtige Beerenaromen und Bittermandelnoten sind typisch. Die Sorte bringt das Terroir ihres Weinberges in ganz besonderer Weise zum Ausdruck, vor allem im Burgund, wo aus ihr einige der besten Weine der Welt entstehen. In der Champagne ist sie neben Pinot Meunier und Chardonnay die dritte wichtige Rebsorte großer Champagner.