Spendenaufruf des VDP für die Zukunft des Weinbaus an der Ahr nach Hochwasser-Katastrophe | SPENDENKONTO: Der VDP.Adler hilft e.V. - IBAN: DE 21 5109 1500 0000 2045 28 - BIC: GENODE51RGG - Betreff: Solidarität Ahr Weinbau
2017

Trentangeli Rosso

Tormaresca
Castel del Monte DOC
16,90
pro Flasche (0.75l), 22,53 €/L
Über das Produkt
In dieser Cuvée des Antinori-Weinguts Tormaresca verbinden die Weinmacher rund 70 % der süditalienischen Sorte Aglianico mit Cabernet Sauvignon und Syrah zu einer Cuvée, die so etwas wie der kleine Bruder des Bocca di Lupo ist. Der Trentangeli entsteht unweit des berühmten Castel del Monte, reift zehn Monate im Holz und zeigt Noten von Erdbeeren, Himbeeren und Cassis in Verbindung mit einer feinen Holzwürze und einem samtigen Tannin.

Steckbrief

  • Artikelnummer W13955
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2017
  • Anbauregion Apulien
  • Appellation Castel del Monte
  • Rebsorten 70% Aglianico
    20% Cabernet Sauvignon
    10% Syrah
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2023
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller "MARCHESI ANTINORI S.p.A.",50123,Firenze,Italien
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Tormaresca Antinori

Süditalien mit seiner großen Weinbautradition war lange Zeit in einen tiefen Dornröschenschlaf verfallen. Dabei kann man der zunehmenden Internationalisierung der Weinwelt mit Sorten wie Primitivo oder Nero d’Avola ganz eigenständige Weine entgegenstellen. Einer der ersten, der dieses Potenzial erkannte, war Marchese Antinori, der mit viel Aufwand und großem Engagement hier ein Weingut errichtete und beste Weinberge bepflanzen ließ. Der Region Apulien hat das einen enormen Schub verliehen und die einheimischen Rebsorten dieser fruchtbaren Region sind heute im wahrsten Sinn des Wortes in aller Munde. Natürlich arbeitet Antinori hier in derselben kompromisslos qualitätsorientierten Art und Weise, die über die Jahrhunderte hinweg seine Weingüter in der Toskana zu Benchmarks gemacht hat. Tormaresca ist für Apulien ein Meilenstein.

Über die Region

Apulien

Apulien wurde erst vor wenigen Jahren als Spitzen-Weinbauregion wiederentdeckt. Dabei ist der herrliche Landstrich zwischen Foggia und dem Capo di Leuca eine der schönsten und auch wichtigsten Kulturlandschaften Italiens. Diese Region bietet dem Rebstock beste Voraussetzungen: sanfte Hügel, ein trockenes, warmes mediterranes Klima und mit den Böden aus Kalkgestein einen perfekten Untergrund. Besonders profitieren davon autochthone Rebsorten wie der Primitivo, dem als Primitivo di Manduria sogar ein eigener DOC Bereich entlang der Südküste der Halbinsel Salento eingeräumt wurde. Sicherlich ein Grund für die regelrechte Renaissance der Weine Süditaliens.