Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019
Etna Bianco
Etna DOC
Planeta

14,90
pro Flasche (0.75l), 19,87 €/L

Etna Bianco Etna DOC

Neben der Vielzahl an Rotweinen vom Ätna gibt es dort auch die Tradition der Erzeugung von exzellenten Weißweinen. Ein beeindruckendes Beispiel ist der 2019er Etna Bianco, der reinsortig aus Carricante erzeugt wurde. Der Etna Bianco ist ein ausgesprochen frischer und mineralischer Weißwein voller Energie, Spannung und feiner Frucht. Die Höhenlage, die vulkanische Böden und die alten Reben sorgten hier für den einzigartigen Charakter.
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer 544824
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Sizilien
  • Appellation Etna
  • Rebsorten 100% Carricante
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur AZIENDE AGRICOLE PLANETA S.S. MENFI (AG) ITALIA
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Planeta

Viele, um nicht zu sagen jeder Freund italienischer Weine spricht über das Weinwunder von Sizilien. Dabei ist das kaum älter als 20 - 25 Jahre, und es ist mit kaum mit einem Namen so verbunden wie mit jenem von Planeta. Diese Winery lieferte die Initialzündung zu jenem Wunder, verdiente sich dabei große Meriten als Architekt und ist bis heute einer der Motoren. 1985 legten die Geschwister Alessio und Santi Planeta den ersten Weinberg auf Sizilien an. Dazu stieß damals die Cousine Francesca. Der erste Wein aber wurde erst Mitte der 90er Jahre veröffentlicht – und ließ aufhorchen. Da tat sich was auf der Insel! Die Winery wurde von vorneherein geründet mit dem Ziel, ausschließlich Spitzenweine zu erzeugen. Belanglose Weine für jeden Geschmack waren von Beginn an die Sache des Planeta Triumvirats nicht. Auch wurden Weinberge an den verschiedensten Ecken von Sizilien gesucht, und auch das hatte seine Gründe, denn neben internationalen Sorten wie Chardonnay oder Cabernet Sauvignon war das große Ziel die Wiederbelebung alteingesessener, autochthoner Rebsorten Siziliens. Ein wahrer Schatz, der lange zu Gunsten von Massenweinen vernachlässigt worden war. Unter der Regie von Planeta erlebten Sorten wie Grecanico, Cattaratto, Frappato oder Nero d‘Avola sowie einige andere ihre große Renaissance. Und noch etwas zeichnet Planeta aus: hier ist Respekt vor der Natur nicht nur eine Worthülse, vielmehr versucht die Familie Planeta durch nachhaltiges Wirtschaften und durch Landschaftsschutz die Natur zu ihrem Recht kommen zu lassen. Der Lohn bleibt nicht aus, Planetas Weine gehören heute zu den gefeiertsten Siziliens.

Die Region

Sizilien

Sizilien gehört ohne Frage zu den spannendsten Weinregionen Europas. Kaum irgendwo sonst findet man mehr Sortenvielfalt als hier. Die klimatischen Bedingungen sind so gut, dass sich hier sowohl klassische europäische Sorten wie Syrah, Merlot oder Chardonnay wohlfühlen als auch die eigenen, autochthonen Sorten, allen voran natürlich der Nero d’Avola. Die heißen Tage, die kühlen, vom Meereswind geprägten Nächte und die kargen, Böden liefern ausgezeichnetes Traubenmaterial sowohl für Alltagsweine als auch für Spitzenerzeugnisse.

Die Rebsorte

Carricante

Aus den Händen guter Winzer kann der Wein fruchtig frisch mit delikaten Limettenaromen und einem feinen floralen »Touch« ausfallen. Dazu gesellt sich knackig frische Säure. Die Weine wirken selten schwer, eher leicht und sehr erfrischend. Die besten Weine des Carricante wachsen auf den vulkanischen Böden des Ätna.