2021
Ridge Estate Chardonnay
Santa Cruz Mountains

79,90
pro Flasche (0.75l), 106,53 €/L
Übersicht

Ridge Estate Chardonnay Santa Cruz Mountains

Zu einem erstklassigen kalifornischen Weingut gehört natürlich auch ein Chardonnay, man möchte ja schließlich den Burgundern Paroli bieten. Aber wer da denkt, wieder so ein breiter »Langweiler«, liegt falsch. Von wegen! Im Gegenteil! Dies ist ein fabelhafter Chardonnay mit einer an exotische Früchte erinnernden, exorbitanten Frucht. Da wird nichts vom Holz erschlagen, das vielmehr mit sanften Noten von Vanille Toffee und Mokka die tiefgründige und vielschichtige Frucht sanft unterstreicht. Der ist einfach verdammt gut!
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
98/100 Punkte für den Jahrgang 2021

Steckbrief

  • Artikelnummer 999479
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Kalifornien
  • Anbaugebiet Santa Cruz County
  • Appellation Santa Cruz Mountains
  • Rebsorten 100% Chardonnay
  • Trinktemperatur 12 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Lagerpotential 2031
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Ridge Vineyards, 18100 Monte Bello Road, Cupertino, California 95014 USA / Grand Cru Select Distributionsgesellschaft mbH, 53227, Bonn, Deutschland
  • Land USA
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Ridge Estate

Die alte amerikanische Devise: »Tue Gutes und Sprich überüber«, haben sich gerade und speziell kalifornische Weingüter zu eigen gemacht und leben diese, wie auch immer. Geschenk, denn wer erstklassig Weine macht, darf auch laut tönen. Aber wie schön es ist und so beeindruckt, so ist auch der »Leise-Sprecher« gibt, die wenig Worte und ganz einfach ihre Weine für sich sprechen lassen. Eines der wenigen sehr schönen Weingüter ist das Ridge Estate in Santa Cruz, ja, richtig gelesen, nicht im überfüllten Napa Valley.

Die Region

Kalifornien

Weinbau in Kalifornien ist keine Erfindung der Neuzeit, tatsächlich pflanzten bereits Franziskaner-Missionare um 1770 herum die dersten Reben. Mit dem Großen Goldrausch Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte auch der Weinbau in Kalifornien einen enormen Aufschwung, der allerdings von der berühmten Prohibition gestoppt wurde. Das „neue Kalifornien beginnt in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts vor allen Dingen mit einem großen und legendären Namen: Robert Mondavi. In seinem Sog entwickelten viele Erzeuger ein derart kompromissloses Qualitätsbewusstsein, dass sich in den etablierten Regionen der Alten Welt wie Bordeaux oder Burgund Unruhe ausbreitete. Kalifornien hat speziell für Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Zinfandel ein perfektes Klima. Das Wechselspiel von pazifischen Kaltluftströmen und Warmluft aus dem Landesinneren verleiht den Weinen eine enorme Komplexität und Konzentration bei gleichzeitiger hher Finesse und Eleganz. Im Verbund mit dem außerordentlichen Qualitätsstreben der Winzer entstehen so Weine, die seit vielen Jahren, ob im Decanter, im Winespectator oder im Wine Advocatem zu den höcht bewertesten der Welt gehören.

Die Rebsorte

Chardonnay

Sie ist gleichzeitig eine der edelsten und vielseitigsten Rebsorten der Welt. Ursprünglich stammt sie aus dem französischen Burgund, wo einige der größten Chardonnay der Welt entstehen, doch auch in der Champagne ist sie die wichtigste, stilbildende Sorte. Doch auch im restlichen Europa und in Übersee – insbesondere Kalifornien – ist sie überaus präsent. Charakter und Geschmack werden maßgeblich vom Bodentyp, dem Klima und der Art des Ausbaus geprägt. Von mineralisch bis fruchtig, von trocken bis edelsüß, von jung und pur bis zum vollen, lagerfähigen, im Barrique ausgebauten Wein: stilistisch ist fast alles möglich.