2015
Villa Fidelia Rosso
Umbria IGP
Sportoletti

18,90
pro Flasche (0.75l), 25,20 €/L
Übersicht

Villa Fidelia Rosso Umbria IGP

Umbrien, eher bekannt und berühmt für seine Weißweine, wird immer interessanter als Herkunft für spannende Rotweine. Und da setzt Sportoletti mit diesem gelungenen Bordeauxblend aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc neue Benchmarks. Intensiv und komplex im dunkelbeerigen Duft mit feinen floralen Akzenten und samtig schmeichelnd und dicht am Gaumen mit eleganter, vollfruchtiger Länge.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
89/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
92/100 Punkte für den Jahrgang 2015

Steckbrief

  • Artikelnummer 401669
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2015
  • Anbauregion Umbrien
  • Appellation Umbria
  • Rebsorten 70% Merlot
    20% Cabernet Sauvignon
    10% Cabernet Franc
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 15 % Vol.
  • Restsüße 1,6 g/L
  • Säuregehalt 5,2 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Sportoletti Ernesto e Remo società agricola semplice, Via Lombadia 1, Spello, Italia
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Umbrien

Weißwein hat in Umbrien, speziell hier unweit von Orvieto, eine über viele Jahrhunderte andauernde Tradition.

Die Rebsorte

Merlot

Die alte Sorte Merlot wurde nach der Amsel (Merle) benannt, die Trauben dieser Rebsorte gern nascht. Seit Jahrhunderten gehört sie zu den wichtigsten Rebsorten des Bordelais. Von dort trat sie ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Sie ist die in Frankreich am häufigsten angebaute Sorte und darüber hinaus sehr geschätzt im Norden Italiens und in Südamerika, wo sie übrigens lange mit der Carmenére verwechselt wurde. Der Merlot reift früh und bringt fruchtige, körperreiche Weine hervor. Mit dem Cabernet Sauvignon bildet er eine kongeniale Allianz – er bringt zusätzliche Frucht und mildert die teils harschen Gerbstoffe des jungen Cabernet deutlich ab.