2015er
La Tradizione Ruché
Ruché di Castagnole Monferrato DOCG
Montalbera
  • 3 Gläser Gambero Rosso

Originalität, Authentizität und eine einzigartige Charakteristik, das sind die ganz großen Stärken von Morandos Ruché. Und eines ist er ganz sicher nicht – Mainstream! Das herrlich komplexe Duftspiel ist mit nichts zu vergleichen, hier verzahnen sich fruchtig-beerige Noten von Himbeeren, Brombeeren und Kirschen mit Anklängen an roten Rosen, Veilchen und getrockneten Gewürzen wie Zimt. Am Gaumen entwickelt sich ein feines Band sanfter, runder Tannine mit saftiger Struktur, das diese aromatische Textur bis in den letzten Winkel trägt mit langem, sattem Nachklang. Das offenbart eine völlig neue Erlebniswelt, denn dieser Wein unterscheidet sich deutlich von den allseits bekannten Weinstilen aus Italiens.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 103849
Farbe: Rot
Land: Italien
Region: Piemont
Alkoholgehalt: 14,00 % Vol
Trinktemperatur: 16°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 4,80 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Verschluss: Presskorken
Trinkbar bis: 2020
Enthaltene Rebsorten:
Ruchè 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Soc. Agr. Montalbera srl, via Montalbera 1, Castagnole Monferrato (AT), IT-14030
La Tradizione Ruché
neu
Prämiert
  • 94 Punkte Luca Maroni
Prämiert
  • 94 Punkte Luca Maroni
13,90 €
pro Flasche
(18,53 € / 1 L)
Verfügbar

Sie haben nun x
La Tradizione Ruché
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Originalität, Authentizität und eine einzigartige Charakteristik, das sind die ganz großen Stärken von Morandos Ruché. Und eines ist er ganz sicher nicht – Mainstream! Das herrlich komplexe Duftspiel ist mit nichts zu vergleichen, hier verzahnen sich fruchtig-beerige Noten von Himbeeren, Brombeeren und Kirschen mit Anklängen an roten Rosen, Veilchen und getrockneten Gewürzen wie Zimt. Am Gaumen entwickelt sich ein feines Band sanfter, runder Tannine mit saftiger Struktur, das diese aromatische Textur bis in den letzten Winkel trägt mit langem, sattem Nachklang. Das offenbart eine völlig neue Erlebniswelt, denn dieser Wein unterscheidet sich deutlich von den allseits bekannten Weinstilen aus Italiens.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 103849
Farbe: Rot
Land: Italien
Region: Piemont
Alkoholgehalt: 14,00 % Vol
Trinktemperatur: 16°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 4,80 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Verschluss: Presskorken
Trinkbar bis: 2020
Enthaltene Rebsorten:
Ruchè 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Soc. Agr. Montalbera srl, via Montalbera 1, Castagnole Monferrato (AT), IT-14030

Weingut

Montalbera

Ruché, diese originelle und faszinierende Rebsorte war früher im Piemont weit verbreitet. Die Ritter aus der Umgebung von Asti hatten auf ihren Kreuzzügen im 13. Jahrhundert stets Weine vom Ruché dabei und labten sich an ihm vor allen Dingen bei Siegesfeiern. In der Folgezeit geriet diese Sorte aber zunehmend in Vergessenheit, obwohl sie viel Charakter jenseits des Mainstreams zu bieten hat. Es ist vor allen Dingen der Familie Montalbera zu verdanken, den Ruché wachgeküsst und ihm eine neue Karriere verschafft zu haben, die wiederum Weinfreunden eine aufregende Entdeckungsreise bescheren könnte. Es gibt allerdings nur wenige Flaschen, denn der Ruché wächst lediglich in kleinen Parzellen verteilt über 4 Hügel, und die Trauben werden zudem auch noch sehr streng selektiert. Da ergibt die gesamte Ernte gerade einmal ca. 25.000 Flaschen. Die haben dafür aber für großes Aufsehen gesorgt: Luca Maroni, das italienische Pendant zum amerikanischen Weinpapst Robert Parker, verlieh ihm die Ehre des „Besten Rotweins Italiens“, und auch andere Weinführer und Kritiker sparten nicht mit großem Lob, hohen Punktzahlen oder anderen Auszeichnungen, jeder der raren Jahrgänge kratzte an der magischen 100 Punkte-Grenze. Montalberas Ruché gehört damit zu den am höchsten dekorierten Weinen ganz Italiens, und die Familie sieht sich im besonderen Maß, was ihre engagierte und liebevolle Pflege der alteingesessenen und zum Teil längst vergessenen Rebsorten des Piemont betrifft, bestätigt. Ein Beispiel, das Schule machen sollte, denn solche Weine wünscht man sich in der Welt zunehmender Konformität wahrlich öfter.

Alle Weine des Weinguts Montalbera…
Montalbera
Montalbera

Montalbera

Rebsorte

Ruchè

Die Rebsorte Ruchè ist eine Rotweinsorte aus der Region Piemont im Norden Italiens. Synonyme sind zum Beispiel Rochè, Rouchet, Rouché, Romitagi oder Moscatellina.

Erfahren Sie mehr über die Resorte Ruchè in unserem Journal »Chez Tesdorpf«.

Alle Weine der Rebsorte Ruchè…

Region

Piemont

Eine ganz besondere Stellung nimmt das Piemont unter Italiens Weinbauregionen ein. Gelegen in einem weitläufigen Talkessel, umringt von Bergen, unterliegt es als eine der wenigen Regionen nicht dem Einfluss des Meeres...


Lesen Sie mehr über das Piemont in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine aus der Region Piemont…
Piemont

Piemont