2020
Mas d'en Gil Bellmunt
Priorat DOCa

24,90
pro Flasche (0.75l), 33,20 €/L
Übersicht

Mas d'en Gil Bellmunt Priorat DOCa

Am Gran Clos del Priorat liegt der Ort Bellmunt, aus dessen Weinbergen die Frucht dieser Cuvée stammt. Hier werden noch junge Garnacha-Peluda-, Cariñena- und Cabernet-Reben verwendet. Mit ihnen entsteht ein so kraftvoller und opulenter wie frischer Rotwein, der nicht nur intensiv kirschrot leuchtet, sondern auch so duftet. Neben dem Steinobst gibt es Noten von Zimt, Nelke und Kräutern.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
94/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
91/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
94/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Robert Parker
92+/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
94/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
93/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
92/100 Punkte für den Jahrgang 2017

Steckbrief

  • Artikelnummer 352111
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Katalonien
  • Anbaugebiet Priorat DOCa
  • Appellation Priorat
  • Rebsorten 65% Grenache
    30% Carignan
    5% Cabernet Sauvignon
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-019-CT
  • Trinktemperatur 12 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restsüße 0,8 g/L
  • Säuregehalt 5,1 g/L
  • Lagerpotential 2033
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Viticultors Mas d'En Gil S.L.U./Finca Mas d’en Gil s.n./ 43738 Bellmunt del Priorat Spain
  • Land Spanien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Priorat DOCa

Schon im Mittelalter zählte die Region in Katalonien zu den wichtigsten Weinbaugebieten Spaniens. Allerdings lag das Gebiet lange Zeit brach – erst in den 1980er Jahren hat eine Gruppe junger Enthusiasten das Priorat wieder entdeckt und die Steilhänge mit ihren teils über hundert Jahre alten Rebstöcken rekultiviert. Sehr schnell wurde die internationale Weinwelt auf die tiefen, extrem dichten und mächtigen Weine aufmerksam. Die ersten Jahrgänge wurden lange im Holzfass aus kleinbeerigen Reben mit viel Extrakt ausgebaut. Jetzt geht der Trend zu mehr Frische durch frühere Ernte und weniger Barrique-Einsatz.

Die Rebsorte

Grenache

Der Grenache, oder auch Grenache Noir, zählt heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt. Sie ist extrem stark in Südfrankreich vertreten, von der südlichen Rhône über die Provence, über das gesamte Languedoc hinweg bis weit in den Westen, dem Roussillon. Noch stärker vertreten ist sie in Spanien, wo sie in vielen Weinbaugebieten, nicht zuletzt der berühmten und traditionsreichen Region Rioja, als Garnacha bekannt ist. Auch in Australien und mittlerweile auch in Südafrika und Kalifornien spielt sie keine unwesentliche Rolle. Vermutlich hat die Rebsorte vom damaligen Königreich Aragon seinen Weg in die südeuropäischen Regionen angetreten und ist dann in die Neue Welt weitergezogen