Spendenaufruf des VDP für die Zukunft des Weinbaus an der Ahr nach Hochwasser-Katastrophe | SPENDENKONTO: Der VDP.Adler hilft e.V. - IBAN: DE 21 5109 1500 0000 2045 28 - BIC: GENODE51RGG - Betreff: Solidarität Ahr Weinbau
2013

G.-Waldweben

4G Winery
WO Western Cape
420,00
pro Flasche (0.75l), 560,00 €/L
Über das Produkt
Waldweben... eine Assemblage aus Petit Verdot, Syrah und Cabernet Sauvignon aus sieben verschiedenen Weinbergen der Western Cape Region in Südafrika. Eine tiefe, intensive, fast schwarze Farbe füllt das Glas. Aromatisches hochkonzentriertes Bouquet von Schwarzkirsche, reifer Brombeere, Heidelbeere und Lakritze, das mit einer Note von Zedernholz, schwarzem Pfeffer und Havanna-Tabak unterlegt wird. Samtig, weich und saftig, eine außergewöhnliche Dichte im Mund ohne adstringierend oder sperrig zu sein, zarte und cremige Tannine stützen den Wein. Der Waldweben vom Weingut 4G Wines aus Südafrika zeigt sich weich wie Butter, fast schwerelos, mit unendlicher Ausdauer. Burgundartige Finesse und Kraft der Neuen Welt vereinen sich vortrefflich in einem Meisterwerk des Gleichgewichtes mit immensem Reifepotenzial.  

Auszeichnungen für diesen Wein (1)

Auszeichnung

97 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2013

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Carl Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Carl-Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 396736
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2013
  • Anbauregion Western Cape
  • Appellation Western Cape
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 1,5 g/L
  • Säuregehalt 4,9 g/L
  • Lagerpotential 2050
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller 4G Wines (Pty) Ltd, 10 Beckham Street, Gardens, Cape Town 8001, South Africa / Mahlefitz GmbH, Südliche Münchner Str. 2, DE-82031 Grünwald
  • Land Südafrika
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

4G Wine Estate

Am 2. Februar 1659 floss der erste Traubenmost am Kap aus der Kelter; so beschrieb es Jan van Riebeeck, der erste Gouverneur am Kap, in seinem Tagebuch. Am 2. Februar 2009, genau 350 Jahre später, fanden sich 4 weinbegeisterte Unternehmer zusammen, um Ihre Vision vom ersten »First Growth of the Cape« Wirklichkeit werden zu lassen. Sie gründeten das 4G-Wine-Estate, zwischen Stellenbosch und der False Bay inmitten von Weinbergen gelegen, in Sichtweite des Tafelbergs. Ihr Konzept war ebenso einfach wie brillant: Man sucht die besten Terroirs Südafrikas, pachtet dort jeweils einzelne Rebzeilen aus den besten Parzellen, erntet sie im richtigen Moment, natürlich von Hand, trennt die Beeren von Hand vom Stielgerüst und sortiert dann noch einmal sehr streng.

Diese Trauben werden zum Teil im kleinen Barrique bzw. in Edelstahltanks vergoren und zu 100% in Barriques aus bester französischer Eiche gereift. In mehreren Durchgängen probiert man alle Fässer durch, sucht die besten aus, die dann den Erstwein ergeben. 

Das Ergebnis dieser kompromißlosen Vorgehensweise: Zwischen 2.000 und knapp 5.000 Flaschen, je nach Jahrgang.

Der 2010er, der erste Jahrgang, der auf den Markt kam, bestach in einer internen Blind-Probe, da er sich auf Augenhöhe mit internationalen Spitzenweinen präsentierte. Dies machte uns erst einmal nur neugierig. Wir wollten die Sache aber weiter im Auge behalten.

Der 2011er setzte sich ein Jahr später in einer weiteren internen Blind-Probe an die Spitze einer Phalanx von internationalen Kultweinen, u. a. Hermitage La Chapelle, Shafer Hillside Select oder Ch. Lynch-Bages. Dies, und ein Besuch des Gutes am Kap, überzeugte uns, dass wir diesen Wein auf keinen Fall unseren besten Kunden vorenthalten durften. Das Angebot übertraf unsere Erwartungen und wir waren nach wenigen Tagen ausverkauft.

Der 2012er schlug im Folgejahr in einer Blindverkostung des Weinmagazins »Falstaff« sechs von sieben 100 Parkerpunkte-Weine, darunter 2010 Latour, 2009 Haut-Brion, 2008 Penfolds Grange oder 2009 Guigal La Landonne! Das Ergebnis bestätigte unsere Entscheidung. Aber auch unsere Kunden waren begeistert.

Der 2013er, stuften wir etwas höher ein als den 2012er: stilistisch noch europäischer und ausdrucksstärker, ohne jedoch ein ungehobelter Kraftprotz zu sein. Eher ein kultivierter Zwölfzylinder unter einer edlen und stilvollen Haube. Oder wie es einer seiner Macher beschreibt: »Unser Wein soll sein wie ein wunderschön bequemer Sessel.«

Nun kommt der 2014, den wir gemeinsam mit Hamburgs Top Sommeliers und Journalisten in einer weiteren Blindverkostung gegen die Spitze der bordelaiser Weine des Jahrgangs 2014, darunter Petrus, Mouton-Rothschild, Lafite, Haut-Brion, Ausone und Cheval Blanc sowie den mit 100 Punkten bewerteten Pingus 2014 antreten ließen. Und das erhoffte Ergebnis dieser blinden Probe ließ die Experten nicht schlecht staunen. Tatsächlich wurde der 4G 2014 von allen Blindproben am besten bewertet.

Über die Region

Western Cape

Das Western Cape umfasst die Provinz rund um Kapstadt entlang der südafrikanischen Küste. Sie gehört mit dem Tafelberg in ihrer Mitte zu den schönsten Weinregionen der Welt. Es war der holländische Arzt und Kaufmann Jan van Riebeeck, der im Jahre 1652 Kapstadt gründete und auch die ersten Rebstöcke pflanzte. Schnell wurde klar, dass Kapstadt klimatisch gesehen ein ausgesprochen attraktiver Standort war. Der erste bedeutende Wein war der süße Vin de Constance. Heute glänzt die Kapregion mit exzellenten Weinen klassischer französischer Rebsorten wie Chenin Blanc, Cabernet Franc oder Syrah, begehrt ist jedoch ebenso die heimische Züchtung Pinotage.