Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Es gibt eine allgemeine Störung: Ihre Bestellung und Neukundenregistrierung wurde dennoch durchgeführt. Sie erhalten derzeit leider keine Bestellbestätigung. Eine An- und Abmeldung zum Newsletter ist derzeit nicht möglich. 
2021

Grüner Veltliner Federspiel Kollmitz

Wachau
Domäne Wachau
12,50
pro Flasche (0.75l), 16,67 €/L

Grüner Veltliner Federspiel Kollmitz Wachau

Die Einzellage Kollmitz in der Wachau bringt einen eleganten und leichtfüßigen Grünen Veltliner hervor. Mit seiner hell leuchtenden gelbgrünen Farbe, der fruchtigen Note, der Aromatik von mediterranen Kräutern und den beachtlichen Abgang wird dieser reinsortige Tropfen den hohen Ansprüchen von Weinliebhabern gerecht. Er ist daher bereits pur ein Genuss, entfaltet sein volles Geschmackspotential jedoch auch zu Fisch, Geflügel, Salaten und traditionellen österreichischen Gerichten wie das Wiener Schnitzel.
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
2 - 3 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 3.500 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer W18136
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Niederösterreich
  • Anbaugebiet Wachau
  • Appellation Wachau
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Domäne Wachau,3601,Dürnstein,Österreich
  • Land Österreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Domäne Wachau

Die Wachau nordwestlich von Wien ist ohne Frage eine der spektakulärsten und schönsten Weinkulturlandschaften der Welt. Beinahe schroff und atemberaubend steil erheben sich die Weinbergterrassen vom Donauufer in Schwindelerregende Höhen, zu ihren Füßen liegen malerisch kleine Weinörtchen wie etwa Dürnstein, Sitz der Domaine Wachau. Wer hier Wein anbaut muss ein großer Idealist sein. Das Terroir ist einzigartig, denn das hier vorherrschende Urgestein zählt zu den ältesten Gesteinsarten Österreichs. Diesem Terroir lassen sich nicht nur überragende Weine abringen, sondern auch kleine Gebinde, in denen die Trauben vergoren werden und die Weine reifen.

Die Region

Niederösterreich

Die Urgesteinsböden, gegen Osten abgelöst von Schiefer, Kalk und Löß-Lehm- Böden und Schotterböden bilden ein allerbestes Fundament für Österreichs Paradesorte, den Grünen Veltliner. Aber auch andere Sorten wie Riesling oder Weißburgunder haben in dem Wechselklima, das einerseits von warmen Strömungen aus der ungarischen Tiefebene, andererseits von Kaltluftströmungen aus dem Norden bestimmt ist, eine ideale Heimstatt gefunden. Die Region ist ein „Who is Who“ großer österreichischer Weißweinwinzer.