Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020
Y d'Yquem
Bordaux AOP

139,90
pro Flasche (0.75l), 186,53 €/L

Y d'Yquem Bordaux AOP

Einfach nur Y. Mehr gibt das Etikett dieser Cuvée aus Sauvignon Blanc und Semilion nicht preis und sagt doch alles: Château d'Yquem. Das höchst klassifizierte Bordeaux-Weingut, weltberühmt für seine süßen Sauternes-Weine, präsentiert mit dem Y d'Yquem einen trockenen Weißwein von grandioser Qualität. Ungeheuer komplexe Aromen von Birne, Quitte und Aprikose im Gleichklang mit Noten von Rosmarin und Fenchel. Am Gaumen von herrlich cremiger Textur und funkelnder Frische. Pure Magie!
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 685980
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Bordeaux
  • Appellation Bordeaux
  • Qualitätsstufe AOP - Appellation d´Origine Protégée
  • Rebsorten 75% Sauvignon Blanc
    25% Semillón
  • Trinktemperatur 10 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restsüße 7,3 g/L
  • Säuregehalt 3,8 g/L
  • Lagerpotential 2030
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château d'Yquem, 33210 Sauternes, France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack halbtrocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Château d'Yquem

Es gibt nach wie vor Mysterien auf dieser Welt, denen keine Wissenschaft mit 100 prozentigem Erfolg zu Leibe rücken kann. Der Schlaf des Menschen etwa ist so ein Mysterium, denn jeder weiß, dass er ihn braucht, es gibt aber keine endgültige Erklärung dafür warum. Und so verhält es sich auch mit einem der spektakulärsten Weine der Welt, jenen wunderbaren und traumwandlerischen Nektar der Süßwein-Ikone Château d‘Yquem. Warum dieses Elixier so dicht und konzentriert, so vielschichtig und tiefgreifend ist, aber andererseits auch so verspielt, und leichtfüßig, warum es so über den Gaumen tanzt wie eine Primaballerina, deren Bilder dann noch tagelang im Kopf hängen bleiben, endgültig zu entschlüsseln vermag dies niemand. Natürlich, da ist vor allen Dingen der Lesevorgang, der Wochen andauern kann, weil hier nicht Trauben, sondern von speziell ausgebildeten Erntehelfern einzelne, und eben ausschließlich perfekte Beeren geerntet werden, so dass am Ende in einem Glas dieses betörenden Elixiers der Ertrag eines kompletten Rebstocks verheißungsvoll funkelt. »An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit« heißt es in einem Song der Rockband »Die Toten Hosen«, genau – an jenem Tag, an dem man eine Flasche Yquem öffnet, wünscht man sich Unendlichkeit, in jedem einzelnen Tropfen.

Die Region

Bordeaux

Ob die besten Weine Frankreichs nun aus Burgund oder Bordeaux kommen, darüber streiten sich Weinliebhaber seit jeher. Ohne Frage aber, steht das Bordelais wie keine zweite Region für französischen Wein. Die hier erzeugten Cuvées variieren in der Zusammensetzung von Château zu Château; das Geheimnis der exakten Mischung und Vinifikation wird von den Kellermeistern sorgsam gehütet. In Bordeaux wurde der Fassausbau in Barriques zur Perfektion gebracht und von hier in alle Welt exportiert. Und nur hier unterliegen die Weine verschiedenen Qualitäts-Klassifizierungen, unter anderem das berühmte Médoc-Classement, das im Jahr 1855 anlässlich der Weltausstellung in Paris eingeführt wurde und noch heute anerkannt wird.

Die Rebsorte

Sauvignon Blanc

Kaum eine Rebsorte hat einen so steilen internationalen Aufstieg genommen wie der Sauvignon Blanc. Die Sorte stammt aus Frankreich und wird seit Jahrhunderten im Südwesten und an der Loire angebaut. Ganz besonders hervorzuheben ist das Gebiet um Sancerre und Pouilly-Fumé. Da, wo die frischen Weine Aromen von Gras, Kräutern, Cassis, Stachelbeere und Limette und eine feine Mineralität durch die Böden aufweisen. Hier wie auch in Bordeaux werden sie teilweise im kleinen Holzfass zu beeindruckender Komplexität ausgebaut. Außerdem sind die Steiermark und Marlborough in Neuseeland als wichtigste Anbaugebiete zu nennen, die charaktervolle Weine aus der Sorte hervorbringen.