Château L'Evangile

Pomerol gehört neben Gemeinden wie Margaux oder Pauillac zu den wohl berühmtesten, aber auch besten Herkünften der Welt für absolute Spitzenrotweine. Am rechten Ufer etwas fernab von Bordeaux gelegen, geht es hier aber wesentlich beschaulicher zu als etwa im mondäneren Pauillac. Die Châteaus verstecken sich beinahe hinter ihren Weinbergen. Viele davon sind eher hübsche Landhäuser, auf die die klassische Vorstellung eines Schlosses kaum in Einklang zu bringen ist. Die Besitztümer sind klein, bei den meisten Châteaus handelt es sich viel eher um Boutique- Wineries. Auch der Boden ist hier anders als am linken Ufer, der hat es dafür aber so richtig in sich. Am bedeutendsten sind jene Ecken im kleinen Pomerol, die von einem Lehmboden beherrscht werden.