Château Lafite Rothschild

Ein Name, ein magischer Klang, ein Mythos und für viele Weinkenner der Olymp der himmlischen Weinfreuden: Château Lafite-Rothschild! Was für Legenden unter den Weinen weltweit erblickten hier schon das Licht der Welt, für wie viele Gewächse reichten die Bewertungsskalen der Kritiker und Fachleute kaum noch aus um dem gerecht zu werden, was sie ihm Glas vorfanden. Und das nicht erst seit den Jahren, in denen Bordeaux seinen ganz großen Siegeszug um die Welt antrat, also etwa seit den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Bereits 1785 beschrieb ein bislang unbekannter Autor Château Lafite-Rothschild als den »schönsten Weinberg des Universums« und der spätere Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Thomas Jefferson würdigte Ende des 18. Jahrhunderts die Weine von Lafite in den höchsten Tönen. 1868 dann der große Auftritt der Familie Rothschild, die Château Lafite zu jenem Glanz verhalfen, der noch heute ungetrübt nicht nur die bordelaiser Weinwelt hell erleuchtet. Jahrhundertweine markieren die Geschichte von Château Lafite, wie sie kaum ein anderer Erzeuger auf der Welt vorweisen kann: 1899, 1900, oder 1996 und noch viele mehr, alles Weine, die längst flüssige Legenden geworden sind und absoluten Kultstatus genießen. Aber natürlich macht man derartige Flaschen nicht alle Tage auf, und so sei allen Rothschild-Fans der Château Duhart-Milon-Rothschild dringlichst an das Herz gelegt.