Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Excluído - Der weiße Cru des Douro

Liebe Weinfreundin, lieber Weinfreund,

im portugiesischen Tal des Douro werden seit Jahrhunderten große Weine erzeugt. Seit 400 Jahren ist die Familie van Zeller Teil dieser einzigartigen Weinbau- und Weinhandelsgeschichte. Cristiano van Zeller schreibt diese Geschichte fort. Er ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Region und federführend mitverantwortlich dafür, dass neben den Portweinen auch die trockenen Weißweine und Rotweine in den letzten zwei Jahrzehnten internationale Aufmerksamkeit und Bestbewertungen erlangt haben. Gerne möchten wir Ihnen einen herausragenden Weißwein von Van Zellers aus dem Cima Corgo vorstellen, der uns bei der Verkostung begeistert hat:

2021 Excluído Douro Van Zellers & Co.

Mit dem »Excluído« hat Cristiano van Zeller einen magischen weißen Cru des Douro geschaffen, der für die lange Tradition des Douro-Weinbaus steht. Er stammt teils aus sehr alten Lagen von denen sein Großvater ihm als kleiner Junge gesagt hat: »Excluído!« Das bedeutete so viel wie, es sei ausgeschlossen, in diesen nur schwer zugänglichen Lagen Wein zu erzeugen. Doch Cristiano und seine Tochter Francisca streben nach Qualität, erkannten das Potenzial dieser Lage und widerlegten die Aussage des Großvaters. So entstand mit viel Handarbeit der »Excluído«, eine Hommage an den Großvater, bei welchem man schon jetzt das Terroir, die Länge und damit auch das Potenzial dieses Weines spürt. Ich wünsche Ihnen viel Freude mit dem weißen Cru des Douro.

Außerdem finden Sie in diesem Angebot jede Menge Weine, die Ihnen viel Freude machen werden: Die ersten Weine des aktuellen Brunello-Jahrgangs 2017, vollmundige Rote, die toskanische Eleganz zeigen und so verführerisch schmecken, dass Sie sie gleich genießen können. Wir haben zudem drei fantastische, perfekt gereifte Jahrgangschampagner ausgesucht, allesamt Klassiker der Champagne. Besonderen Fokus legen wir auch auf die Weine von Álvaro Palacios. Álvaro stammt aus der Rioja, doch im Priorat hat er seine Weinheimat gefunden: Mit dem Ermita produziert er dort einen der spanischen Kultweine, von dem wir Ihnen hier neben den 2018ern Gratallops und Finca Dofí den aktuellen 2017er anbieten.

Ein Grand Cru von Weinbaulegende Cristiano van Zeller

Unter den Weinbaulegenden des Douro-Tals ist Cristiano van Zeller eine ganz besondere. Er gehört nicht nur zur ältesten Weinbau und Weinhandel betreibenden Familie Portugals, er ist auch einer der wichtigsten Botschafter des Douro-Tals. Er vermag es wie kaum ein anderer, mit Passion und Geschichte, mit seiner großen Erfahrung und seinem Wissen die Begeisterung für das Anbaugebiet zu wecken. Seine Karriere begann im Jahr 1981, als er die Leitung des Familienweinguts Quinta do Noval übernahm. Im Jahr 1993 verkaufte die Familie die Quinta, und Cristiano widmete seine ganze Energie der Gründung einer eigenen DOC für trockene Douro-Weine. Er war einer der Ersten, die das Potenzial der Rebsorten und Weinberge auch für jene Weine erkannte, die nicht zu Portweinen wurden. Auch war er an der Gründung der Quinta do Crasto und der Quinta do Vallado beteiligt und kümmerte sich ab 1996 um die Quinta Vale D. Maria, die sich seit über 250 Jahren im Besitz der Familie seiner Frau Joana befand. 2007 verkaufte die Familie das Weingut an seine Cousins, er leitet das Weingut aber weiterhin und erwarb den vollständigen Besitz des alten Familienunternehmens Van Zellers & Co. zurück. Van Zeller erzeugt heute preisgekrönte Portweine sowie weiße und rote »Douro DOC«. Zusammen mit Winzern wie Dirk Niepoort hat er 2003 die Douro Boys gegründet, um die Crus, die in dieser Region entstehen, noch bekannter zu machen.

Weißwein aus dem Cima Corgo

Die Trauben, die Cristiano van Zeller für den »Excluído« verwendet, stammen aus Weinbergen im Cima Corgo. Cima Corgo heißt so viel wie »oberhalb von Corgo « und bezeichnet den mittleren Flusslauf des Douro. Der untere Flusslauf, Baixa Corgo genannt, steht für leichtere Weine bei größerem Einfluss des Meeres. Der Douro Superior dagegen liegt oberhalb von Cima Corgo und reicht fast bis an die spanische Grenze. Dort entstehen die kraftvollsten Weine. Cima Corgo steht für die balanciertesten Weine. Auch dort wird es im Sommer sehr heiß, doch die portugiesischen Rebsorten sind daran gewöhnt. Außerdem liegen die Weinberge sehr hoch. Im Falle des »Excluído« findet man sie auf 450 bis 550 Metern, was zu kühlen Nächten führt, die die Aromen intensiv und die Säurestruktur lebendig werden lassen. Für Cristiano van Zeller ist dabei entscheidend, dass alle seine Weine von Hand, von der Zeit und von der Natur geschaffen werden.

Excluido - Weltneuheit vom Douro

Hugh Johnson, einer der Granden der englischen Weinelite, beschreibt den Douro treffend mit dem berühmten Zitat: »Von allen Orten, an denen Menschen Weinberge angelegt haben, ist der obere Douro der unwahrscheinlichste.« Tatsächlich erstarrt man, wenn man unten am Fluss steht, vor Ehrfurcht, wenn man sich die terrassierten Steillagen betrachtet, die teils vor Jahrhunderten in die Felsen geschlagen wurden. Weinbau am Douro ist spektakulär, seine Erzeugnisse Legende. Um die Qualität der Portweine, die dort entstehen, zu schützen, hat der damalige Premierminister, der Marquês de Pombal, bereits 1765 die erste geschützte Herkunftsangabe erlassen – den Vorläufer aller Appellationsrichtlinien. Der Weinbau wurde klassischerweise im Gemischten Satz betrieben, bei dem im Weinberg bis zu 20 verschiedene Rebsorten standen, die gemeinsam gelesen und vergoren wurden. Das wird bei vielen hochwertigen Weinen bis heute so betrieben – bei weißen wie roten, bei Portweinen wie bei trockenen Weinen.

Graham's Port Collection in Geschenkverpackung
Das Portweinhaus Graham´s zählt zu den Legenden im Douro Valley, und wer diese Faszination einmal kennenlernen möchte, für den ist diese Kollektion genau das Richtige. Die Box enthält die unterschiedlichsten Stilrichtungen, vom White Port über lange gereifte Tawny Ports bis zu dem raren, kostbaren und einzigartigen Vintage Port.

Mit dem Gutscheincode: »Portwein«
Ab einer Bestellmenge von 18 Flaschen aus diesem Angebot erhalten Sie das Portwein-Set im Wert von 49,90 € gratis - geben Sie dafür im Warenkorb einfach den Gutscheincode »Portwein« ein.

Unser Tipp aus der Rioja - LAT 42 Gran Reserva

Sociedad Vinícola de la Rioja Alta heißt der volle Name des 1890 gegründeten Weinguts, das zu den prestigeträchtigsten der Region gehört. Damals waren es fünf Familien aus dem Baskenland und der Rioja, die im berühmten Bahnhofsdistrikt des Städtchens Haro das Weingut gründeten, das unter der Kurzform La Rioja Alta berühmt geworden ist. Das Weingut steht bis heute für den ganz klassischen Stil seiner Weine, die seit 1996 in einem neuen State-of-the-Art-Weingut in Labastida vinifiziert werden. La Rioja Alta ist berühmt dafür, dass die Weine schon bei der Veröffentlichung eine große Eleganz besitzen und sich dennoch über Jahrzehnte hinweg weiterentwickeln.

Maison Louis Latour - Hochklassige Bourgogne Blancs

Ein Name, eine Institution und über 300 Jahre burgundische Geschichte und Tradition: Domaine Latour. Die Domaine existiert unter dieser Firmierung erst seit 1867, sie war aber bereits vorher ein bekanntes Haus mitten im Herzen von Beaune, wo sie auch heute noch ihren Stammsitz hat. Den rasanten Aufschwung erlebte der Betrieb aber erst unter Louis Latour, der in Burgund als so begabt galt, dass ihm die Leitung des Hauses Ende des 19. Jahrhunderts per Erbe übertragen wurde. Unter seiner Regie entwickelte sich das Haus zu einem der renommiertesten Handelshäuser und Winzerbetriebe des Burgund.

Beaujolais Cru - der Phönix aus der Asche

Man kann es sehr deutlich sagen: Die ambitionierten Winzer des Beaujolais hatten es in den letzten Jahrzehnten nicht leicht. Zu dominant war der Einfluss des günstigsten „Beaujolais Nouveau“ in der Region. Doch das hat sich glücklicherweise nachhaltig geändert. Heute ist das Beaujolais eine der innovativsten und spannendsten Weinregionen Frankreichs und eine der wenigen, in denen man noch wirkliche Entdeckungen machen kann, und das zu kaum fassbar guten Preisen.

2017 - Der neue Brunello Jahrgang ist enlich da

Im warmen Jahr 2017 sind mussten die Winzer Bauchgefühl, Erfahrung und viel Arbeit im Weinberg aufbringen, um so finessenreiche Weine zu produzieren wie die hier angebotenen.

Antinoris Dependance in der Maremma

Seit 1999 betreibt die Familie Antinori in der Maremma das Weingut Le Mortelle – ein beeindruckender Bau, der sich perfekt in die Landschaft fügt, nachhaltig errichtet wurde und der zur Produktion von Spitzenweinen eingerichtet ist. Die Kellerei liegt auf dem Kamm der leichten Anhöhe und befindet sich zu einem großen Teil unterirdisch, um die temperaturausgleichende Wirkung des Felsgesteins in tieferen Bodenschichten zu nutzen und die Landschaft zu erhalten. Die Weine von hier sind vollmundige Supertuscans, die vom mediterranen Klima geprägt sind.

Neuer Jahrgang - neue Weine

So sehr wir gereifte Weine mögen, freut es uns auch immer, neue Jahrgänge begrüßen zu dürfen. Ein bisschen ist das, wie wenn man einen alten Freund nach einem Jahr wiedersieht und jetzt schaut, ob er sich verändert hat. Wie ist es ihm ergangen? War er auf der Sonnenseite oder musste er kämpfen? Ist er immer noch so straff trainiert? Oder hat er etwas zugelegt? Hier finden Sie die neuen Jahrgänge dreier Weine, die uns ans Herz gewachsen sind. Lassen Sie sich berichten, sie bringen viel Gutes mit.

Millésime - Zauberwort für große Champagner

Der typische »Champagner« ist von jeher eine Cuvée aus unterschiedlichen Rebsorten und verschiedenen Jahrgängen. Die großen »Champagner« aber sind sogenannte »Millésimes «, »Champagner« aus besonderen Jahrgängen. Sie zeigen auf faszinierende Art und Weise, wie ausgezeichnet exzeptioneller »Champagner« reifen und sich entwickeln kann.

Alvaro Palacios - der Großmeister des Priorat

Álvaro Palacios wurde 1964 in Alfaro in der Rioja Oriental geboren, wo seine Familie die Bodega Palacios Remondo besitzt. Álvaro hat in Bordeaux Önologie studiert, entschied sich allerdings nicht für eine Rückkehr in die Rioja, als er in den 1980ern das Priorat mit seinen oft uralten Terrassenweinbergen auf schwarzem Llicorella-Schiefer für sich entdeckte. Unter seiner maßgeblichen Mitwirkung begann die Wiedergeburt dieses fast vergessenen Landstrichs und Álvaros Aufstieg zu einem der größten Winzer Spaniens. Bereits 1993 übernahm er einen Weinberg namens L’Ermita – Terroir für Spitzenwein. Álvaro produziert den L’Ermita noch immer, er gehört zu den Ikonen des spanischen Weinbaus. Die Weine baut er zumeist im großen Holz aus, weshalb sie neben der Intensität und dem Körper von Spitzenweinen immer auch mit Frische und Mineralität punkten

Exklusiver Riesling vom Weingut Dönnhoff

Der große Aufschwung des 200 Jahre alten Familienguts begann 1971 mit der Übernahme der Verantwortung durch den enthusiastischen Helmut Dönnhoff. Seine große Liebe gilt dem Riesling, und mit seinen hocheleganten Weinen dieser Sorte hat er Naherieslinge weltweit bekannt und begehrt gemacht. Der alljährliche neue Traum von unverwechselbaren Weinen wird über die Generationen weitergegeben, heute trägt Cornelius Dönnhoff die Verantwortung über das legendäre Weingut.