Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Liebe Weinfreundin, lieber Weinfreund,

auch in diesem Jahr haben wir uns auf die Suche nach unserem Pomerol des Jahres gemacht. Dazu haben wir die Weine der Elite der Châteaux im Team verkostet und bewertet. Château La Renaissance 2018 ist dabei als klarer Sieger hervorgegangen, ein herausragender Wein, dem der große Pomerol-Jahrgang 2018 noch in die Hände spielt. Die Weinberge des kleinen Châteaux im Besitz der Familie Pradel de Lavaux liegen im Filetstück der Appellation Pomerol unterhalb von Château Trotanoy und Château Clinet. Die dort produzierte Menge ist allerdings so gering, dass Sie bald bestellen sollten, um sich Ihren Anteil zu sichern.

Außerdem können Sie in unseren aktuellen Fine Wine Empfehlungen eine Menge Entdeckungen machen. Wir haben eine große Zahl attraktiver Weine für Sie zusammengestellt: Mit dabei sind unter anderem unser Wein des Monats, ein frischer, animierender Riesling von Battenfeld-Spanier, fünf (!) Spitzen-Rosés aus der Provence uvm.

Ihr Pierre Enjalbert

Unser Pomerol des Jahres

»Das Gut gehört seit den 1970er-Jahren zum Besitz der Familie Pradel de Lavaux, sie kennen dort jeden Rebstock und haben es zu einem Kleinod in ihrem Portfolio gemacht. Der 2018er duftet nach reifen dunklen Beeren, nach Gewürzen und Bitterschokolade. Das Holz ist perfekt integriert, man spürt die Röstaromen mehr als man sie schmeckt. Am Gaumen zeigt er prächtiges Volumen und feine, kaschmirweiche Tannine. Ein wundervoller Pomerolgenuss, der die Stärken des Jahres 2018 voll ausspielt und der viele Jahre lang Freude bereiten wird.«

Werner Riess, Tesdorpf Fine Wine Consultant

Verkostungssieger aus dem Jahr 2018

Ob ein Wein die hohe Hürde in das sorgfältig selektierte Sortiment des Hauses Tesdorpf überspringt, ist nicht die Entscheidung eines einzelnen Fachmanns, es ist die Entscheidung des Kompetenzteams. Hier werden alle infrage kommenden Weine fachkundig verkostet, diskutiert und auch bewertet. Erst wenn alle überzeugt sind, findet ein Wein Eingang in das Sortiment. Der 2018er Château La Renaissance machte da keine Ausnahme. Die Prüfung bestand er mit Bravour und erhielt sensationelle »94 Punkte«.

Der Jahrhundert-Jahrgang 2018

Mit dem Jahr 2018 begann eine Bordeaux-Trilogie der fantastischen Weine, denn auch 2019 und 2020 werden spannend. Wer die Herausforderungen des Jahres 2018 annahm, wurde mit einem Ausnahmewein belohnt. Es begann regnerisch und blieb bis in den Juni feucht, der Frühsommer endete mit Hagel. Doch dann wurde es trocken und warm bis zum Ende der Lese. Der Ertrag war daher gering, aber die Trauben wurden zum optimalen Zeitpunkt gelesen, sodass prächtige Weine mit kräftigen Tanninen und vollem Körper, opulenten reifen Fruchtaromen entstanden. Die Reben waren auf dem Lehmboden Pomerols gut mit Wasser versorgt, die Weine daraus danken es mit guter Balance von erstaunlich frischer Frucht, samtigen Tanninen und prachtvollem Körper.

Die Magie der Rive Droite: Pomerol

Mit nur 870 Hektar Weinbergen ist das 30 Kilometer nordöstlich von Bordeaux gelegene Pomerol eine der kleinsten Herkünfte des Bordelais. Zugleich ist es die wohl exklusivste, gemessen an der hohen Dichte der Spitzenerzeuger und an der weltweiten Nachfrage. Pomerol ist einzigartig, denn im Gegensatz zu vielen anderen Subregionen in Bordeaux regiert hier der Merlot – vor Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Wegen des kalkhaltigen, teilweise sandigen, legendären blauen Lehmbodens und des moderaten atlantischen Klimas haben die Weine eine unglaubliche sanfte Textur und am Gaumen enorme Frucht. Sie sind harmonisch und verfügen über eine kompakte Dichte. Sie sind sehr langlebig und bieten nach 5 bis 10 Jahren unglaubliche Geschmackserlebnisse.

Zwiesel Grand Cru Rotweinglas 2er-Set
Das Grand Cru Rotweinglas aus dem Hause Zwiesel ist das ultimative Glas für hochwertige Rotweine. Dieses Glas hat sich auf unzähligen Verkostungen und Diners bewährt, da es dasmBouquet elegant zum Ausdruck bringt und den Geschmack hervorragend unterstützt. Es ist mundgeblasen, zeigt ein klassisch-zeitloses Design und erfüllt höchste Ansprüche. Die Premium-Serie »Enoteca« genießt unter Kennern und Fachleuten einen guten Ruf für das funktionale Design und den hohen Wert der Fertigung.

Mit dem Gutscheincode: »Zwiesel«
Ab einer Bestellmenge von 18 Flaschen aus diesem Angebot erhalten Sie das Gläser-Set im Wert von 69,90 € gratis - geben Sie dafür im Warenkorb einfach den Gutscheincode »Zwiesel« ein.

Wein des Monats - Purer Rieslingenuss

Zwei Weingüter, ein großartiges Team: Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier zeichnen für diesen wein verantwortlich.

Spitzenrosés der Provence

Rosé-Weine aus der Provence sind seit Jahrhunderten gefragt. Doch gerade im letzten Jahrzehnt haben sie eine unglaubliche Renaissance erfahren. Nicht zuletzt deshalb, weil neben den Klassikern auch moderne, exklusiv gestaltete und rare Spitzen-Rosés entstanden sind, die vor allem in den Villen und auf den Jachten in Saint-Tropez und Umgebung extrem populär geworden sind. So entstehen heute in der Provence Rosé-Weine, die nicht nur als Cru bezeichnet werden, sondern weltweit zu den besten ihrer Art gehören.

Frisch eingetroffen

Entdecken sie jetzt die neuen Jahrgänge großer Klassiker.

Die Magie des Bekaa Valley - Chateau Musar

Wenn es außerhalb von Frankreich eine Weinlegende gibt, die selbst vor 50 Jahren schon bei der Grande Nation einen legendären Ruf innehatte, dann war es das von Gaston Hochar gegründete Château Musar. Und auch besitzt das Weingut, das im Bekaa-Tal angesiedelt ist, einen legendären Ruf. Es steht auf einer Ebene mit den besten Crus von Bordeaux und Legenden wie Penfolds oder Vega Sicilia. Die Weine von Musar sind nicht nur komplex und elegant, die reifen auch über Jahrzehnte hinweg zur Vollendung.

Die raren, weißen Crus des Châteauneuf du Pape

Châteauneuf-du-Pape gehört nicht nur zu den ältesten Appellationen Frankreichs, sondern auch zu den berühmtesten. Die Weinberge bilden den Grand Cru des Südens, in dem 13 unterschiedlichen Rebsortenfamilien zugelassen sind. Rund 93 Prozent der Weine sind rot. Das hat vor allem mit Tradition zu tun und nicht mit Qualität. Denn die wenigen Weißweine gehören zu den besten Frankreichs und sind sowohl rar als auch sehr begehrt und besitzen einen individuellen Charakter, der sich zu entdecken lohnt.

Großartige Riserva vom Riojapionier

María Larrea, die Kellermeisterin von CVNE. Zusammen mit ihr hat Tesdorpf die Fässer für die Reserva Especial ausgewählt.
Entdecken Sie unser komplettes Pomerol-Sortiment: