Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

DIE GROSSEN WEINE DES BURGUND


Für anspruchsvolle Weinfreunde und Genießer verströmt schon der Klang des Wortes Burgund pure Magie. Burgund, diese traditionsreiche Region mit ihrer großartigen, über viele Jahrhunderte zurückreichende Geschichte steht für die faszinierendsten Weißweine der Welt. Das Haus Carl Tesdorpf hat seit seiner Gründung im Jahr 1678 eine enge Beziehung zu dieser außergewöhnlichen Region mit ihren herausragenden Winzerpersönlichkeiten aufgebaut und mit den Importen dieser Weine wesentlich zur Bekanntheit und Beliebtheit beigetragen. Nicht zuletzt durch meine burgundischen Wurzeln bin ich mit dieser einzigartigen Region eng verbunden.

Immer mehr Anhänger großer Weißweine erkennen zunehmend: Der Chardonnay liefert in Burgund aus den Händen großer Weinmacher die schönsten, faszinierendsten und langlebigsten Weißweine der Welt. Und kaum eine Region kann so viele Stile und Facetten dieser Rebsorte vorweisen wie Burgund – nirgendwo lässt sich das Zusammenspiel von Terroir, Rebsorte und Winzer besser erkunden als hier. Chablis, Meursault und der sowohl legendäre als auch mythische Weinberg Le Montrachet seien nur beispielhaft genannt.

In diesem kleinen Kompendium finden Sie eine für unsere Breiten wohl einzigartige Zusammenstellung großer Weißweine des Burgund, die wir nach eingehender Verkostung in Kooperation mit FINE Das Weinmagazin und unter Beachtung strenger Qualitätskriterien für Sie zusammengestellt haben. Tauchen Sie in diese faszinierende Welt großer weißer Burgunder ein, und ich verspreche Ihnen genussvolle, spannungsgeladene und vor allen Dingen unvergessliche Stunden.

Pierre Enjalbert, Geschäftsführer


Seit bald einem Jahrhundert produziert das weltberühmte Familienweingut an der Côte de Beaune einige der besten Weißweine des Burgund. Unter Leitung von Qualitätsfanatiker Benoît Riffault stößt die Domaine Etienne Sauzet derzeit in eine neue Dimension vor... Mehr lesen.

In Beaune sind die großen burgundischen Weinhandelshäuser zu Hause. Sie sind es, die den Wein des Burgund weltberühmt gemacht haben. Alteingesessene Maisons wie die der Familie Drouhin verfügen über ausgedehnten Weinbergsbesitz, der sich über die gesamte Côte d’Or erstreckt. Das Gros des Geschäfts liegt jedoch im Zukauf von Trauben, gekelterten Mosten oder Weinen, die sie ausbauen, abfüllen und schließlich vermarkten... Mehr lesen.

Als Joseph Henriot, der aus der Champagne stammte, 1995 Bouchard Père & Fils kaufte, besaß das 1731 gegründete Traditionshaus in Beaune 82 Hektar Weinberge, was schon damals eine stattliche Größe war. Nach gewaltigen Investitionen in Kellertechnik und neue Rebflächen ist ein Weinhandelshaus erwachsen, das heute über 130 Hektar eigene Weinberge verfügt und damit zu den mächtigsten Kellereien im Burgund zählt... Mehr lesen.

Pernand-Vergelesses, nur einen Steinwurf vom Hügel von Corton mit seinen zwei legendären Grands Crus Corton und Corton-Charlemagne entfernt, ist das Zuhause der Domaine Bonneau du Martray. Unauffällig ins Dorf eingebettet, verrät lediglich ein goldenes Schild an der Fassade die Adresse. Das Weingut gehört zwar zu den Top-Produzenten des Burgund, produziert im Gegensatz zu den meisten anderen jedoch nur zwei Weine: einen roten Corton Grand Cru und einen weißen Corton-Charlemagne Grand Cru, wobei letzterer den Löwenanteil der Produktion ausmacht... Mehr lesen.

BURGUND VERKOSTUNGSVIDEO

FINE Herausgeber Ralf Frenzel lud gemeinsam mit Tesdorpf Geschäftsführer Pierre Enjalbert im stilvollen Ambiente des Glas.Cabinets Robert Weil zur exklusiven Verkostung der besten Chardonnay des Burgund ein. Ein wunderbares Tasting mit exzellenten Weinen, Gesprächen über die Empathie für Kundschaft bei Tesdorpf und den weinkulturellen Austausch. Schauen Sie sich hier das Video auf YouTube an.


Zugegeben, Weine aus Burgund können ziemlich einschüchternd sein: enorm teuer, nicht leicht zu verstehen und kaum erhältlich. Glücklicherweise gibt es selbst hier noch echte Geheimtipps mit einem beglückenden Preis-Genuss-Verhältnis. Dabei kann man vor allem in zwei Kategorien fündig werden: zum einen bei Weinen aus den Regionen außerhalb der zentralen Côte d’Or, insbesondere der Côte Challonaise. Wie hochklassig gerade auch die Weißweine aus diesen Ortschaften ausfallen können, zeigt sich schon daran, dass in in Givry, Mercurey, Montagny oder Rully große Teile der Weinberge als Premiers Crus ausgewiesen sind.

Der zweite Rat stammt von erfahrenen Sommeliers französischer Sterne-Restaurants: Wer gerne öfter einen hervorragenden Chardonnay aus Burgund genießen möchte, sollte sich nach Weinen aus den unbekannteren Ortschaften der Côte d’Or umschauen. Die Weinberge von Ladoix, Pernand-Vergelesses, Saint-Aubin, Auxey-Duresses oder Saint-Romain liegen manchmal nur einen Steinwurf von legendären Grands Crus entfernt, und sie gehören teilweise berühmten Winzern. Die Weine kosten dennoch nur einen Bruchteil des Geldes und werden – dank der Klimaerwärmung, die auch kleinklimatisch benachteiligte Weinberge völlig ausreifen lässt – immer besser.

Entdecken Sie weitere Spitzenweingüter aus dem Burgund