3 Gänge 3 Weine Spätsommer »Sancerre«

3 Gänge 3 Weine Spätsommer »Sancerre«

Jeden Monat stellen wir Ihnen ein hochwertiges Drei-Gänge-Menü mit passender Weinbegleitung zusammen. Diesen Monat steht die spannende Weinregion »Sancerre« im Fokus.

 

Das Probierpaket finden Sie in unserem Onlineshop:

3 Gänge 3 Weine Probierpaket »Sancerre Dinner«

Rezept zur Vorspeise: Jakobsmuscheln an Blattsalat

 

Zutaten für 4 Portionen: 
Jakobsmuscheln

  • 200 g Blattsalat
  • 12-16 Jakobsmuscheln
  • 2 Tomaten
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 5-6 EL Olivenöl
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Sesam (hell)
  • 1 EL Butter
  • Prise Salz, Pfeffer, Zucker

 

Zubereitung:

Den Salat und die Tomaten waschen und abtropfen lassen. Anschließend die Tomaten in feine Würfel schneiden. Weißweinessig mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen sowie einer kleinen Prise Zucker.

Das Olivenöl hinzugeben und alles gut vermischen. Anschließend die feinen Tomatenwürfel zur Masse geben. Die gewaschenen und abgetupften Jakobsmuscheln mit den Sesamsamen von einer Seite bestreuen. Öl und Butter in der Pfanne erwärmen und höchstens 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Die Muscheln wenden und ebenfalls von der anderen Seite maximal 1-2 Minuten braten. Den Blattsalat auf vier Teller verteilen und mit dem Dressing anrichten. 3-4 gebratene Jakobsmuscheln auf dem Salat drapieren.

 

Ihr Begleiter zur Vorspeise: La Porte du Caillou Sancerre Rosé

Jahrgang: 2016

Bezeichnung: La Porte du Caillou Sancerre Rosé

Anbaugebiet: Sancerre AC, Domaine Henri Bourgeois

Preis: 19,90 € | 26,53 €/ 1 l

Mehr über diesen Wein erfahren.

 

 

Rezept zur Hauptspeise: Gegrillte Hähnchen-Pfirsich-Spieße

 

Zutaten für 4 Portionen: Hähnchen-Spieße

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 8 Scheiben (ca. 100 g) Frühstücksspeck
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 1 Becher Crème frâiche mit Kräutern
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1,5 TL Curry
  • 1 TL Soja
  • Prise Chiliflocken
  • 4 Spieße (Holz)

 

Zubereitung:

Waschen Sie zuerst das Hähnchenbrustfilet gründlich ab und schneiden es in 16 gleichgroße Stücke. Die abgetropften Pfirsiche, den Becher Crème frâiche und das Tomatenmark mit einem Pürierstab oder Mixer ausgiebig verquirlen. Würzen Sie die Masse mit Curry,  Chiliflocken und der Sojasoße.

Nun halbieren Sie den Frühstücksspeck der Länge nach und ummanteln die einzelnen Hähnchenbrustfiletstückchen. Spießen Sie jeweils 4 Stücke auf einen Holzspieß und legen diese in eine flache Schale. Verteilen Sie ca. ein Drittel der Soße auf den Spießen und wenden diese in der Soße. Lassen Sie die Spieße in der Soße etwa eine halbe Stunde im Backofen bei 165 °C (Umluft) ziehen. Anschließend die Spieße auf dem Grill zubereiten und mit der übrigen Soße servieren. Köstlich!

 

Ihr Begleiter zum Hauptgang: Les Royaux Sancerre rouge

Jahrgang: 2012

Bezeichnung: Les Rouyaux Sancerre Rouge

Anbaugebiet: Sancerre Rouge AC, La Porte

Preis: 26,90 € | 35,87 €/ 1 l

Mehr über diesen Wein erfahren.

 

 

Zum Dessert: Käseplatte an zweierler Chutney

 

Himbeer-Rhabarber-Chutney: Käseplatte

  • 500 g frischer Rhabarber
  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 125 g brauner Zucker
  • 100 ml Himbeer-Essig
  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 1 EL körniger Senf
  • Pfeffer und Salz

 

Zubereitung:

Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln und in einem Topf mit Öl andünsten. Mit dem braunen Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und mit dem Himbeer-Essig ablöschen. Anschließend Himbeeren, Senf sowie Rhabarber hinzufügen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mäßiger Hitze etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren. Nach dem Abkühlen und vor dem Servieren erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tomaten-Chutney: Käseplatte

  • 2 Dosen Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 200 ml Rotwein-Essig
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 30-40 g frischer Ingwer
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 200 g Gelier-Zucker (1:1)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayenne-Pfeffer

 

Zubereitung:

Tomaten inklusive Saft in einem Topf grob zerkleinern. Knoblauch und Zwiebeln schälen und anschließend würfeln.  Den Ingwer schälen und fein reiben. Ebenfalls Aprikosen würfeln und alles mit 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 200 ml Rotwein-Essig und 200 g Gelier-Zucker in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze ca. 3,5 Stunden einkochen und öfter umrühren.

 

Nach Belieben:

  • Ciabatta und Grissini-Stangen
  • Käseauswahl
  • 500 g Trauben (ohne Kerne)
  • Feigen
  • Walnüsse

 

Ihr Begleiter zum Dessert: Le Paradis

Jahrgang: 2015

Bezeichnung: Le Paradis

Anbaugebiet: Sancerre AC, Domaine du Nozay

Preis: 18,90 € | 25,20 €/ 1 l

Mehr über diesen Wein erfahren.