Auf ein Glas mit... Ricasoli

Auf ein Glas mit - Francesco Ricasoli

In unserer Reihe »Auf ein Glas mit … « stellen wir Ihnen interessante Persönlichkeiten aus der Welt der Weine und Kulinarik vor. Heute kommt Francesco Ricasoli zu Wort. Er ist Inhaber der Castello di Brolio, welches zu den ältesten Weingütern im Chianti Classico zählt.

1. Bitte stellen Sie sich zu Beginn kurz mit zwei Sätzen vor: 

Ich bin ein hartarbeitender, reiselustiger Mensch, der neugierig ist, neue Menschen und Orte sowie hervorragendes Essen kennenzulernen.

2. Was trinken Sie, wenn Sie keinen Wein trinken? 

Ein Bier oder stilles Wasser.

3. Mein erster Wein, an den ich mich erinnern kann, ist … 

Als Kind nippte ich an einem wunderbaren Brolio Vin Santo – mein Vater war smart genug, um zu wissen, dass es unmöglich war, sich nicht in dieses wunderbare Getränk zu verlieben.

4. Mein Lieblingsessen 

ist Fisch, den ich selbst fange und zubereite. Dazu trinke ich am liebsten einen Torricella, wenn möglich ein paar Jahre gereift. Wenn so eine Flasche nicht zu Hand ist, dann auch gerne einen gut gemachten europäischen Chardonnay oder einen deutschen Riesling.

5. Als Aperitif wähle ich immer … 

Ich trinke nur sehr selten einen Aperetif.

6. Das Beste nach einer Weinverkostung ist 

ein frisch gezapftes Bier.

7. Mein schlimmster Weinmoment 

war, als ich als Juror bei der »Japan Wine Challenge« in Tokio japanische Weine verkosten und bewerten musste.

8. Mit diesem Menschen würde ich gerne mal einen Wein trinken: 

Mit Obama.

9. Mein letzter Schluck vor dem Weltuntergang 

sollten ein paar Flaschen großartiger Wein, bei einem wunderbaren Dinner mit meiner »Besseren Hälfte«, sein.

10. Das passt überhaupt nicht zu Wein: 

Eigentlich nichts.


Hier finden Sie die Weine vom Castello di Brolio in unserem Online-Shop.