Filter
Eichelmann Falstaff Gault & Millau Tesdorpf Vinum

Weingut Markus Molitor

Das Deutsche Weinwunder blüht auf und trägt enorme Früchte. Wo vor 25 Jahren noch ein überschaubarer Kreis von Star-Winzern das Leben bestimmte, sind heute viele engagierte und kompromisslose Winzer nachgerückt, die es den Arrivierten richtig zeigen. An der Mosel darf sich dieses Verdienst Markus Molitor an das Revers heften, denn er hat mit seinen Weinen in den letzten 15 Jahren dem verblassenden Glanz der Mosel-Weine wieder neuen Auftrieb verliehen, und zwar nachhaltig. Seit er 1984 im Alter von 20 Jahren das Weingut übernahm, nahm es rasant Fahrt auf und setzte sich auf die Überholspur. Seit gut 15 Jahren ist diese mit Auszeichnungen, Ehrungen und einer nicht mehr zählbaren Anzahl von Medaillen gepflastert. Dabei hat er das Rad natürlich nicht neu erfunden, und er macht auch nicht vieles komplett anders als andere, er macht es nur einfach besser, viel besser sagen manche Kritiker. Seine Trauben reifen länger, seine Weine gären länger, sie ruhen länger, und sie werden später gefüllt. Aber diese vielen kleinen Unterschiede sorgen dafür, dass seine Weine genau jene wunderbare, einzigartig verspielte Riesling-Charakteristik zeigen, für die die Mosel heute wieder inniglich geliebt wird.