Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Francis Ford Coppola Winery

Er ist eine der ganz großen Ikonen des amerikanischen Films – Francis Ford Coppola. Seine Filme, wie etwa die Trilogie »Der Pate«, »Apocalypse Now« oder »Cotton Club« sind Legenden und Meilensteine der amerikanischen Filmgeschichte. Seine Nominierungen für den »Oscar« und den »Golden Globe« sind endlos und in zahlreichen Fällen hat er diese auch für Drehbuch und/oder Regie erhalten. Aber schon in den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts tauschte dieser begnadete Regisseur Filmset und »Roten Teppich« gegen die verstaubten Stiefel, wie sie nun einmal bei der harten Arbeit im Weinberg entstehen. Was treibt jemanden aus dem Glamour Hollywoods mitten in die Weinberge? Die Liebe zum Wein, die tiefen Emotionen, die aufkommen, wenn große Weine entstehen. Und das Aufgreifen einer alten Familientradition, denn tatsächlich hat bereits Coppolas Großvater in einem kleinen Keller in New York Wein erzeugt. Zunächst erwarb er das Inglenook Estate im Napa Valley, 2007 folgte dann das verwaiste Château Soverain im benachbarten Sonoma Valley.