Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Castello di Spessa

Es ist beeindruckend, was Loretto Pali und seine Familie seit den 1970ern geschaffen haben. Loretto hat damals auf eine Weinregion gesetzt, die fast vergessen war. In den 1980er Jahren wurde das Collio dann mit den ersten glasklaren, fruchtbetonten Pinot Grigios international bekannt. Loretto gehörte schon damals mit seinem noch kleinen Weingut La Boatina zu den ersten, die sowohl auf die alten Rebsorten wie Friulano, Ribolla Gialla oder Malvasia, als auch die international bekannten Sorten gesetzt hat. Der Erfolg gab ihm die Möglichkeit, das 800 Jahre alte, renovierungsbedürftige Castello di Spessa zu übernehmen und liebevoll zu renovieren – ein Lebenswerk. Das Kastell, in dem viele Jahrhunderte lang friulanischer Adel wie die Dorimberger, Rassauer und Della Torre Valsàssina gelebt haben, wurde zum neuen Weingut.