Filter
Roséwein Spirituosen Rotwein
Toskana
Chianti
Chianti Classico Chianti Classico Riserva Maremma Toscana Toscana
Cabernet Sauvignon Merlot Petit Verdot Sangiovese
Falstaff Robert Parker Vinous James Suckling Tesdorpf
2015 2016 2018 2019 2020
Standard Flasche (0,75l)
Nein Ja
trocken

Brancaia

Als die Schweizer Familie Widmer zum ersten Mal die Toskana besuchte, trafen sie die Impressionen der einzigartigen toskanischen Landschaft mit voller Wucht und tief ins Herz. Und diese Impressionen erweckten einen großen Traum: der Enge der Schweizer Berge zu entfl iehen und im Einklang mit der unberührten Natur, Weine von großem Format zu erzeugen. 1983 konnte der erste Chianti Classico einer verblüfften Öffentlichkeit vorgestellt werden. In einer großen Blindverkostung der besten Chianti belegte der Brancaia Platz 1. Seit jenem Jahr sind die Weine der Familie Widmer stets auf den vordersten Plätzen der Bestenlisten zu finden, sodass mit Fug und Recht gesagt werden kann: Das kleine exklusive Weingut Brancaia, das hier auch zu den modernsten zählt, gehört zur absoluten Spitze der Toskana. 

image

»Auf ein Glas« mit Barbara Widmer

In unserer Reihe »Auf ein Glas« stellen wir Ihnen interessante Persönlichkeiten aus der Welt der Weine und Kulinarik vor. Heute kommt Barbara Widmer vom Weingut Brancaia zu Wort.

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier.

Brancaia

Zuerst war es eine Vision, die Vision der Familie Widmer von einem Spitzenweingut auf toskanischem Boden. 1981 wurde aus dem Traum dann Wirklichkeit und das Weingut Brancaia gegründet. Was dann folgte, war das wohl spektakulärste »Start-up« der italienischen Weingeschichte. Bereits die ersten Jahrgänge sorgten für Furore und katapultierten das Weingut schon 1983 in die höchsten Sphären der italienischen Weinwelt. Diese Erfolgsgeschichte schreibt nun Barbara Widmer fort. Sie hat mit ihren aufregenden Weinen italienische Weinbaugeschichte geschrieben und das Weingut schon heute zu einem der höchst prämierten Weingüter Italiens gemacht.

Ob klassischer Chianti, ein Top-Rotwein wie »Il Blu« oder der jüngste der großen Erfolgsweine von Brancaia, der Super-Tuscan »Ilatraia«, für alle gilt: Das Beste aus dem Weinberg ist gerade gut genug für die Verarbeitung im Keller. Daher wird das Lesegut selbstverständlich von Hand geerntet und danach einer strengen und kompromisslosen Selektion unterzogen. So entsteht mit dem »Ilatraia« in seiner Verbindung von Tradition, Terroir und moderner Vinifizierung, zu der auch der gekonnte Einsatz von kleinen, neuen Eichenfässchen gehört, ein aufregender, spannungsgeladener, faszinierender und absolut einzigartiger Wein.