Filter
Antonio Galloni Robert Parker Tesdorpf

La Jota Vineyard

Geschäftiges, ja hektisches Treiben ist in das Napa Valley eingezogen, seitdem die Weine Kaliforniens auf der ganzen Welt zu den begehrtesten zu zählen sind und Ströme von Touristen die bekannten Weinpfade bewandern. Hier oben, in den Howell Montain in der Nähe von St. Helena ist hiervon jedoch noch nicht sehr viel zu spüren, Joan und Bill Smith von LA JOTA gehen gelassen der Arbeit in ihrem feinen und kleinen Weingut nach und nehmen sich viel Zeit für ihre Weine, Geduld ist die vornehmliche Regel. Der kleine exklusive Kreis auf dieser Welt, der in den Genuss der gerade einmal knapp 60.000 Flaschen umfassenden Jahresproduktion von LA JOTA kommt, dankt es ihnen mit steter Treue, wissen sie doch, dass sie zu den Bevorzugten gehören, die einige der größten Gewächse des Napa Valley genießen dürfen, die dort gehegt und gepflegt werden. Für die wenigen »Insider«, die über dieses Schmuckstück von Napa Bescheid wissen, ist La Jota allemal eine Pilgerfahrt hinauf in die Berge wert. Mindestens 32 Monate lagern die großartigen Cabernets in Fass und Flasche in einem 1898 gebauten alten Steinkeller, vorher wird der Jahrgang nicht freigegeben, wenngleich er schon verkauft ist, während er noch reift. Wer dann einige der wenigen Flaschen zugeteilt bekommen hat, sollte sie gleich für einige Zeit in seinem Keller verschließen, Howell Montain Cabernet und die legendäre Anniversary Release benötigen weitere Jahre zur vollen Entfaltung, denn sie besitzen ein ganz beträchtliches Entwicklungs- und Lagerpotential, mehr als fast jeder andere Cabernet Kaliforniens. Auch hier Bedarf es also der Geduld, wer diese aber aufzubringen bereit ist, der wird sich reich und göttlich entlohnt fühlen. Sicher wird es sich um einen stillen Genießer handeln, der diese Schätze nur mit wenigen Eingeweihten zu teilen bereit sein wird, denn spricht sich die Legende erst einmal herum, werden die Zuteilungen noch knapper ausfallen. In dem Maße bekannt und berühmt, um sozusagen in aller Munde zu sein, wird LA JOTA wohl kaum werden, zu klein ist die Menge für den Weltmarkt. Daran wird sich auch nichts ändern, denn seit Robert Parker in seinem WINE BUYERS GUIDE die Winery als »outstanding« bezeichnete, wird es von diesen Ausnahmegewächsen erst recht nie genug geben....