Filter
Food Rotwein Spirituosen Weißwein
Decanter James Suckling Jancis Robinson Robert Parker Tesdorpf
2015 2016 2017 2019
rot unbekannt weiß
0,5 L 0,75 L 1,5 L

Ornellaia

Die Maremma war für viele Weinfreunde bis Anfang der 80er-Jahre unbekanntes Terrain, quasi Niemandsland. Gut, das Örtchen Bolgheri kannte man vielleicht wegen des Sassicaia, aber sonst? Hätten sie 1981 ahnen können, dass allein der Klang des Wortes Maremma magische Assoziationen auslösen könnte? Schuld daran ist Ludovico Antinori, der 1981 mit dem Aufbau der Tenuta dell’Ornellaia als Gegenstück zum Sassicaia einen bahnbrechenden Wein kreierte, der Grenzen verschob und einen neuen Meilenstein in der Toskana setzte. Ornellaia wurde nicht nur rasch zu einem großen Mythos, sondern genießt unter seinen Freunden oder »Fans« geradezu Kultstatus. Es steht außer Frage, der Ornellaia hat italienische Weingeschichte geschrieben wie nur sehr, sehr wenige Weine zuvor. Seit nunmehr drei Jahrzehnten feiert dieses große Ausnahme gewächs rund um den Globus viele Erfolge und steht in so gut wie allen Bestenlisten stets ganz vorne. Das aber ließ die Räder in der hochmodernen Kellerei mit kalifornischer Anmutung nicht stillstehen. Jahre später ließ man den Masseto folgen, einen Merlot von großer Schönheit und unendlicher Tiefe, vielleicht noch vergleichbar mit den ganz, ganz großen Pomerol-Weinen, der auf Anhieb als der beste Merlot der Welt gefeiert wurde. Für viele wird dieser Super-Merlot allerdings ein Traum bleiben, es gibt ihn nur in homöopathischen Mengen.