Filter
Roséwein Rotwein
Decanter DoctorWine Falstaff James Suckling Jancis Robinson
1999 2004 2006 2015 2016
rosé rot

Castello di Monsanto

Castello del Poggio, der Name steht nicht nur für ein ganz ausgezeichnetes Weingut in Asti, er steht auch für ein großes Stück Piemonteser Geschichte. Stolz auf der Kuppel eines Hügels sitzend, sollte es im Besitz der Adelsfamilie Buneis wenigstens Teile der Region vor unliebsamen,räuberischen Besuch aus Nachbarsgemeinden schützen. Die Gründung des Castells geht sogar weit zurück bis zur Entstehungsgeschichte des Ordens der Tempelritter unter Bernand von Claivaux. Seit 1985 befindet sich das schöne Castell nun in neuen Händen und die haben hier einiges bewirkt. Neben der Renovierung der Weinberge sowie der historischen Weinkeller entschied man, sich nur auf ganu wenige, typische und sehr klassische Piemonteser Rebsorten zu beschränken und im Herzen dieses exklusiven Rebsortenspiegels steht der Barbera. Was Castello del Poggio daraus zu zaubern vermag, das setzt in besonderem Maß – der Masarèj beweist es – neue Maßstäbe. Und das Schöne daran, andere drehen in solchen Fällen schon einmal gehörig an der Preisschraube, Castello del Poggio nicht.