Filter
Corvina Corvinone
Decanter Gambero Rosso Meininger Tesdorpf

Allegrini

Mit dem Namen Venetien verbinden sich angenehmste Reiseerinnerungen, was nur in sehr begrenztem Umfang für die Rotweine gilt, denn zu viel Masse wurde hier für den breiten Geschmack erzeugt, ohne wirklich Qualität im Glas zu bieten. Bis auf eine große und berühmte Ausnahme: Allegrini! Die Familie, die sich seit vielen Generationen der Produktion hochwertiger Weine verschrieben hat, hat schon vor langer Zeit erkannt, dass sich hinter den einheimischen, autochthonen Rebsorten des Valpolicella, wie Corvina, Molinara und Rondinella ein gewaltiges Potenzial verbirgt, wenn man den Umgang mit ihnen richtig versteht. Durch geringe Erträge und die Auswahl der besten Lagen hat man hier schon immer Weine erzeugt, die weitab der üblichen Massenprodukte über einen so faszinierenden, eigenständigen Charakter und so viel Ausdruck verfügen, dass sie den Vergleich mit den großartigen Gewächsen des Piemont oder der Toskana in keiner Weise scheuen müssen. In den Lagen, die Allegrini bewirtschaftet, sollen der Sage nach die ersten Reben des Veneto gepflanzt worden sein. Gearbeitet wird hier in tiefem Respekt vor der Natur und der großen Tradition der Region, man fürchtet sich aber auch nicht vor Innovationen, wenn sie denn die Qualität weiter verbessern.