Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Pinot Noir
Falstaff Robert Parker Wine Advocate - 94 Punkte James Suckling Tesdorpf
2014
mood_title

Coates and Seely

Beinahe unbemerkt von der weininteressierten Öffentlichkeit und ohne großes »Getöse« hat sich im Süden Englands eine fantastische Schaumweinkultur entwickelt, die der Champagne ebenbürtig erscheint.


Tom Andrew zu Besuch bei Coates and Seely

»Es war ein feuchter, kalter Tag Ende Oktober als mein Kollege Marcel Ribis und ich auf der Suche nach den besten britischen Schaumweinen nach langer Fahrt durch die englischen Landstraßen endlich am Northington House ankamen. Der Wohnsitz von Nicholas Coates, Mitgründer von »Coates and Seely«, steht in einer der schönsten Ecken von Hampshire und ist im typisch britischen Landstil gehalten. Northington House liegt ungefähr eineinhalb Stunden südwestlich von London. Nicholas begrüßte uns herzlich. Früher war er eine Bekanntheit in der Londoner Finanzwelt, aber hat dies alles hinter sich gelassen, um mit seinem alten Schulfreund, Christian Seely (CEO von AXA Millesimes), das Weingut Coates and Seely zu gründen. Die Idee kam den beiden 2008, während sie gemeinsam mit einem Glas Champagner in der Hand ein Rugby Spiel guckten.

Wir waren nicht der einzige Besuch an diesem Tag, auch Margret Rand, eine der prominentesten englischen Weinjournalistinnen (»Decanter Magazine« und »Der kleine Johnson«), erschien kurze Zeit später. Zusammen stiegen wir in Nicolas‘ Range Rover - was auch sonst - und fuhren ein kurzes Stück zu den Weinbergen von Coates and Seely. Es sind südwestlich ausgerichtete Hänge, mit einem Kalk-Lehm-Bodentypus, der fast exakt dem der Champagne entspricht. Auch die Niederschlagsmenge ist fast identisch, nur die Durchschnittstemperatur ist genau einen Grad höher. Nicolas erzählte uns, dass gerade eine neue Winery gebaut wird und Neupflanzungen von Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier seien ebenfalls in Arbeit, denn die aktuelle Produktion reiche für die hohe Nachfrage nicht mehr aus.

Zurück in Northington House machten wir uns nun an die Verkostung der Coates and Seely Schaumweine. Die Weine haben eine schöne Balance zwischen üppiger Frucht, feinen, hefigen Brioche-Noten sowie einer feinen, fokussierten Frische. Sie treffen Nerven, die normalerweise nur durch den feinsten Champagner gekitzelt werden. Auch zum Mittagessen, das Nicholas‘ Frau Virginia für uns zubereitete, passten die Weine hervorragend. Virginia hat bei den besten Chefs in London gelernt und nutzt nur lokale Produkte in ihrer Küche.

Alles in allem war dieser Tag ein wunderschönes, »very british« Erlebnis und wir haben es geschafft, den besten britischen Schaumwein für unsere Kunden zu finden! Die Weine von Coates and Seely sind in Deutschland exklusiv bei Tesdorpf erhältlich. Übrigens: bei den feierlichen Anlässen der britischen Botschaft werden am liebsten die Schaumweine von Coates and Seely ausgeschenkt.«