Filter

Bernabeleva Carlos Bareno Quintana

Was treibt jemanden dazu seinen Beruf als erfolgreicher Architekt und das Leben in einer pulsierenden und lebendigen Metropole wie Madrid aufzugeben und in die Einsamkeit der Berge zu ziehen, in das raue Klima des Madrider Hochlands? Liebe zur Natur, Liebe zum Wein, und Liebe zur Tradition einer Landschaft, mag sie auch noch so einsam sein. Juan Diez Bulnes ist von dieser Liebe erfüllt und hat das Erbe, das sein Vorfahr Dr. Vicente Viami ihm hinterlassen hat, neu geordnet und wieder aufgebaut. In den Weingärten fand er über 80 Jahre alte Garnacha-Rebstöcke auf 600 bis 800 Meter Höhe auf bestem Terroir, ein kostbarer Besitz. Aber er geht auch völlig neue Wege. Zusammen mit seinem begnadeten Weinmacher Paul Perez bewirtschaftet er die kleinen Parzellen biodynamisch und geht ebenso schonend und zurückhaltend im Keller vor. Denn in all seinem Streben geht es nur um den großen, feinen und eleganten Wein. Und das funktioniert eben nur in einer Boutique-Winery wie dieser, der jeder Gedanke an Expansion völlig fremd ist. Auch wenn es sich bei Bernabeleva um ein aufregendes, ja sensationelles Start-Up handelt, neu ist die Geschichte dieses bemerkenswerten Weinguts keinesfalls. Bereits 1923 pflanzte Dr. Vicente Viiami am »Weg des Bären« –so der Name auf Deutsch- Reben mit dem Ziel durch anspruchsvolle Qualitätsweine der Region um die Metropole Madrid zu großer Reputation zu verhelfen. Allein der spanische Bürgerkrieg und die Franco-Diktatur setzen diesem Vorhaben ein Ende. Es ist ein großer Verdienst von Juan Diaz Bulnes und seinem Team diese Geschichte neu aufzusetzen.