Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Liebe Weinfreundin, lieber Weinfreund,

die wunderschöne und romantische Weinkulturlandschaft der Toskana ist reich an beeindruckenden Weinpersönlichkeiten. Gioia Cresti gehört seit langer Zeit zu den wichtigsten önologischen Beraterinnen vor Ort. Ihr besonderes Interesse gilt dem biologischen Anbau und der Biodiversität in den Weinbergen, die entscheidend ist, um außergewöhnliche Weine zu erzeugen. Zusammen mit ihrem Bruder und seiner Tochter widmet sie sich dem 50 Jahre alten Familienweingut, der Fattoria Carpineta Fontalpino. Seitdem ist das Weingut, das sich im berühmten Castelnuovo Berardenga befindet, zu einem der großen Geheimtipps des Chianti Classico avanciert.

Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit der engagierten Winzerin exklusiv für Sie die limitierte 2019er Chianti Classico Riserva namens Col di Grazia füllen konnten. Es ist ein Chianti, der mich richtig begeistert. Der Duft ist vielschichtig und intensiv. Er wird dabei von viel rotbeeriger Frucht und dunklen Kirschen bestimmt, unterlegt von feiner Würze und frischem Marzipan. Der Geschmack ist samtig und saftig mit großer Komplexität und fantastischer Länge. Das verweist auf ein enormes Potenzial. Es ist ein ganz klassischer, charaktervoller Chianti aus einem exzellenten Jahrgang. Ich wünsche Ihnen viele genussvolle Momente mit diesem grandiosen Wein der Toskana.

Ihr Pierre Enjalbert

Ein gesegneter Ort für Sangiovese - Castelnuovo Berardenga

Als das Konsortium des Gallo Nero – des Schwarzen Hahns, dem Aushängeschild des Chianti Classico – 2011 beschlossen hat, elf Orte und ihre Weinberge innerhalb des Classico-Gebietes besonders hervorzuheben, war Castelnuovo Berardenga mit dabei. Der Ort, an dem die Fattoria Carpineta Fontalpino sowie weitere berühmte Weingüter beheimatet sind, gehört somit zu den Cru-Ortschaften der Toskana. Der vor rund 1400 Jahren gegründete Ort liegt nicht weit weg von Siena. 1260 fand am nahe gelegenen Montaperti-Hügel die denkwürdige Schlacht zwischen den Gemeinden Siena und Florenz statt. Entscheidend für den Weinbau ist, dass die Ortschaft weit südlich innerhalb des Classico-Gebietes unweit der Colli Senesi liegt und weniger von Kalk-, als vielmehr von Sandstein und marinen Sedimenten und Ton geprägt ist. Dieses Terroir macht den Chianti früher zugänglich, weicher und gleichzeitig erdig, tief und würzig.

Gioia Cresti und die Fattoria Carpineta Fontalpino

Bereits seit mehr als 50 Jahren betreibt die Familie Cresti Weinbau am berühmten Hügel Montaperti. Doch den richtigen Schub hat Gioia Cresti dem Weingut tatsächlich erst zum runden Jubiläum gegeben. Sie hat sich voll und ganz in die Arbeit gestürzt, vielleicht auch deshalb, weil klar wurde, dass ihre Nichte Sara neben ihrem Bruder Filippo die dritte tragende Säule der Fattoria werden würde. Sara hat begonnen, Önologie zu studieren und klargemacht, dass das Weingut in die Zukunft blicken kann. Carpineta Fontalpino ist benannt nach einem Buchenhain (Carpineto) und einer Quelle, die von Pinien umsäumt ist (Fontalpino). Beides findet sich seit langer Zeit auf dem Grund der Fattoria, die über rund 90 Hektar Land verfügt. 30 Hektar sind dem Wein gewidmet, etwa ebenso viel dient dem Anbau der historischen Weizensorte Senatore Cappelli. Hinzu kommen Olivenbäume, aus denen eigenes Öl entsteht, Felder und Wald. Die prägende Rebsorte des Weinguts ist natürlich der Sangiovese, doch waren die Cresti auch immer schon fasziniert von dem, was Cabernet, Merlot und Petit Verdot in der Toskana leisten. All das ist seit 2008 ökologisch zertifiziert. Und wenn man rund um das Weingut in die Landschaft schaut, geht einem das Herz auf, so schön und friedvoll ist es dort.

»Auf ein Glas« mit Gioia Cresti

In unserer Reihe »Auf ein Glas« stellen wir Ihnen interessante Persönlichkeiten aus der Welt der Weine und Kulinarik vor. Heute kommt Gioia Cresti von der Fattoria Carpineta Fontalpino zu Wort.

Lesen Sie hier das Interview.

Grappa Tignanello
Bereits die Trauben für den Tignanello werden streng selektiert, denn für diese toskanische Ikone darf nun wirklich nur das Beste auf die Kelter. Der daraus resultierende Trester der Sorten Cabernet Sauvignon und Sangiovese wird dann nochmals selektiert und sofort nach dem Abpressen zur Destillerie gebracht. Die daraus gebrannte Grappa ist klar und transparent, besticht durch ein feinduftiges, fruchtbetontes Bouquet, mit außergewöhnlicher Frische und einem seidigen, warmen sowie schmeichelnden Charakter.

Mit dem Gutscheincode: »Grappa«
Ab einer Bestellmenge von 18 Flaschen aus diesem Angebot erhalten Sie diesen Grappa im Wert von 45 € gratis.

Unser Wein des Monats - Bründlmayers Langenloiser Veltliner

Rund 70 Kilometer westlich von Wien liegen die Weingärten der Familie Bründlmayer im traumhaft schönen Kamptal. Willi Bründlmayer hat das Familienweingut zu einem der berühmtesten ganz Österreichs gemacht. Nicht umsonst wurde es vom renommierten Wine & Spirits Magazin sechsmal in Folge zur »Winery of the Year« gewählt und Willi Bründlmayer vom Decanter zu einer der 50 wichtigsten Weinpersönlichkeiten ernannt, die das Gesicht der Weinwelt verändert haben. Nur für Tesdorpf-Kunden füllt er diesen exquisiten Veltliner aus rein Langenloiser Rieden.

Drei Klassiker neu entdeckt

Die drei Weine, die wir Ihnen präsentieren, stammen aus ganz klassischen Gebieten. In ihrem Charakter sind sie jedoch drei besondere Entdeckungen, die bei Tesdorpf gerade sehr im Trend liegen. Vor allem der Rosé erlebt einen Höhenflug ohnegleichen. Gerade wenn er so elegant und intensiv erscheint wie der Calafuria. Inama zeigt auf eindrucksvolle Weise, welche Größe guter Soave erreichen kann. La Fleur ist ein hinreißender Saint-Émilion zu einem hervorragenden Preis.

Ein Grand Cru Apuliens - Cicerello in der Jubiläums-Edition

Wie hat es der große Staatsmann Cicero formuliert: »Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen.« Genau danach strebt der geniale Önologe Davide Ragusa für seine Jubiläums-Edition. Und was für ein Wein ist ihm mit dem »Cicerello« gelungen! Der Wein vereint alles, was einen großartigen Primitivo ausmacht: Tiefe, Komplexität, Rondeur, eine dunkle, reife Frucht und eine fantastische Würze.

Diese Weine setzten Massstäbe - Beständige Qualität seit Jahrzehnten

So verschieden diese Weine sind, eins eint sie: die Konsistenz, mit der sie Jahr für Jahr in hoher Qualität produziert werden. Weingut Dönnhoff und die Vignobles Comtes de Neipperg erweisen sich hier als Garanten für hochklassige Weine, die viel Freude bereiten.

Châteauneuf-Du-Pape Blanc - ein weißer Cru des Südens

An der südlichen Rhône haben die roten Rebsorten schon immer deutlich überwogen. Es war lange gar nicht üblich, Weißweine zu erzeugen. Die weißen Sorten wurden daher in den roten Châteauneuf-du-Pape mitvergoren. Doch gibt es in dieser Region so hervorragende Parzellen mit alten weißen Reben, dass vor Jahrzehnten die ersten Winzer damit begannen, auch Weißweine zu erzeugen. Zum Glück, kann man nur sagen: denn diese Weine besitzen viel Charakter und sind heute extrem begehrt.

Neuheiten für Sie entdeckt

Sie haben ihn schon auf dem Titel des Katalogs betrachten können: La Porte de l’Abbaye ist unser Neuzugang unter den Pouilly- Fumé. Er stammt aus der Domaine Etienne de Loury, die dem berühmten Haus Henri Bourgeois gehört. Der Eloge Rosé ist ein exzellenter Cru Classé de Provence, der in der Domaine de la Croix entstanden ist. Beide Weine stehen wie Sinnbilder für ihre Herkunft und bilden sie auf perfekte Art und Weise ab.

Castillo Ygay Especial - die legenäre Grand Reserva der Rioja

Das Haus Marqués de Murrieta wurde 1852 gegründet und ist somit eines der ältesten Weingüter in der Rioja. Murrieta besitzt mehr als 50 Hektar Weinberge rund um die Finca Ygay. Unter dem Namen Castillo Ygay erzeugt Murrieta einige der beständig besten und alterungswürdigsten Weine Spaniens. Dabei bietet Castillo Ygay angesichts seiner Weltklassequalität bis heute ein ausgezeichnetes Preis-Genuss-Verhältnis.

Grand Crus der Steiermark - das ultimative Sauvignon-Paket

Bio-Spätburgunder von H.O. Spanier und Carolin Gillot

Wenn es um ein perfektes Miteinander zweier Weinpersönlichkeiten geht, dann sind Carolin Kühling-Gillot und Hans-Oliver Spanier, genannt H.O., das perfekte Beispiel. Beide haben je ein herausragendes Weingut in die Ehe eingebracht. Rheinterrasse und Wonnegau, Kalk und Schiefer, Rebe und Boden, Natur und Kultur, Architektur und Lifestyle bilden ein großes Miteinander, aus dem herausragende Weine entstehen
Exklusiv für Sie