Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.


Mythos Remelluri - die perfekt gereifte Reserva

Remelluri und die Winzerikone Relmo Rodriguez

Remelluri liegt an einem magischen Ort des Rioja, malerisch gelegen zu Füßen der Kantabrischen Gebirgskette. Seit dem 10. Jahrhundert erzeugten hier Mönche Wein, der Name Remelluri wird erstmals im 16. Jahrhundert erwähnt. Für die Einheimischen gilt dieser Flecken des Rioja als spiritueller Ort. Zum Weingut gehören Parzellen auf allerbestem Terroir, einige davon noch mit alten Rebstöcken bepflanzt. Sie liefern exzellente Qualität, aber nur kleine Mengen. Unter dem Namen Remelluri werden Weine ausschließlich aus Trauben der eigenen Weinberge veröffentlicht. Dieses Chateau-Prinzip hat Remelluri als einer der ersten Erzeuger im Rioja eingeführt, eine Pionierleistung von Telmo Rodriguez. Telmo Rodriguez kam früh mit dem Weinbau in Kontakt. Seine Kindheit verbrachte er auf dem Anwesen Remelluri und entwickelte eine Leidenschaft für Reben und Weine. Nach dem Studium der Önologie in Bordeaux arbeitete er zunächst für Weingüter in Spanien und bescherte ihnen Spitzenplätze in den internationalen Rankings. Im Jahr 2009 kehrte er an den Ort seiner Jugend zurück. Auf Remelluri führte er wieder traditionelle Methoden ein und übernahm bewusst die Buschweinerziehung der alten Rebstöcke für alle Weinberge. Gemeinsam mit seiner Schwester, einer ausgewiesenen Biodynamie–Expertin, stellte er in den Folgejahren die Weinerzeugung auf biodynamische Bewirtschaftung um. Er gilt als eine der Lichtgestalten des spanischen Weinbaus, sein Weingut zählt zu den 10 besten in dem Land.

"Abseits jeglicher Zivilisation am Ende einer schottrigen Landstraße befindet sich die Granja Nuestra Señora de Remelluri, die so schön und vollkommen ist, dass es mir schwerfällt, die Magie des Ortes in Worte zu fassen. Als ich das Weingut im Sommer 2021 besuchte wurde mir bewusst, warum die Weine von Remelluri so einzigartig und herausstechend sind. Einerseits ist da die Lage am Fuße der Gebirgskette Sierra de Toloño. Dort liegen wie in einem Amphitheater die von Buschreben bewachsenen Weinberge, welche sich zwischen 600 und 900 Metern in die Höhe schlängeln und eine magische, atemberaubende Kulisse bieten. Dazu kommt das Terroir sowie die Höhe und Kühle der Lagen, welche essenziell für den Stil des Hauses Remelluri ist und sich in allen Weinen bemerkbar macht. Zu guter Letzt ist da die spanische Intellektuellen-Familie Rodríguez, welche 1967 das Gut ursprünglich als Anwesen für den Sommer gekauft hatte und bereits seit Tag eins an nur die Natur arbeiten ließ. Mein Aufenthalt bei Remelluri war eine bemerkenswerte Erfahrung und die 2009er Late Release Reserva war der Höhepunkt meiner Reise."

Marcel Ribis, Diplom-Sommelier und Einkäufer für Spanien

»Auf ein Glas« mit Telmo Rodríguez

In unserer Reihe »Auf ein Glas« stellen wir Ihnen interessante Persönlichkeiten aus der Welt der Weine und Kulinarik vor. Heute kommt Telmo Rodríquez von der Granja Nuestra Señora de Remelluri zu Wort.

Lesen Sie hier das Interview.

Malerisches Rioja

Rioja gilt zurecht als die spanische Spitzenregion überhaupt, für viele Weinfreunde ist Rioja ein Synonym für Wein aus Spanien. Die im Norden Spaniens in den Ausläufern der Pyrenäen gelegene Region bekam ihren Namen von einem Nebenfl uss des Ebros, dem Rio Oja. Auf den kargen Böden der Parzellen von Telmo Rodriguez stehen teils noch alte Buschweinreben. Sie bringen im Wechselspiel des Klimas, beeinflusst vom kalten Atlantik und vom warmen Mittelmeer, einen finessenreichen, eleganten Wein hervor. Die besten Qualitäten der Weine sind die weit länger als vorgeschrieben gelagerten und gereiften Reservas, die „Late Releases“. Mit ihnen findet der anspruchsvolle Weinfreund zum Zeitpunkt des Kaufs einen Wein vor, den er nicht noch lagern muss, sondern der mitten in seiner Trinkphase steht. In unserem Fall wird er sich allerdings noch über Jahre weiter entwickeln.

Faszination Late Release

Die Rioja hat eine Besonderheit gegenüber anderen Regionen, die die unterschiedlichen Reifezeiten der Weine betrifft. Eine Reserva muss wenigstens 36 Monate beim Erzeuger lagern, davon mindestens 12 Monate im Fass. Häufig sind die hierfür vorgesehenen Weine allerdings so hochwertig, dass diese Zeit nicht ausreicht, um die Trinkreife zu erreichen. Die besten Qualitäten müssen, wie Bordeaux und andere Spitzenweine, im Keller der Käufer weiterreifen. Qualitätsorientierte Erzeuger wie Remelluri gehen daher dazu über, ihre besten Reservas einen noch weitaus längeren Zeitraum im Keller zu halten. Diese Spitzenqualitäten verkaufen die Bodegas als „Late Release“. Mit ihnen bekommt der Rioja-Fan einen hochwertigen Wein in seiner besten Trinkreife ausgehändigt, leider sind die Mengen strikt limitiert.

Deejo Steakmesser 2er Set im Geschenketui
Luc Foin und Stéphane Lebeau hatten einfach genug von mittelmäßigen Messern und riefen das Haus Deejo ins Leben. Neben hochwertigen Küchenmessern haben sie auch diese fabelhaften Steakmesser entworfen. Diese sind mit ihrer herausragenden Schärfe nicht nur ausgesprochen funktional, sie sind mit ihrem ausgefallenen Design auch eine Augenweide.

Gratis mit dem Gutscheincode: DEEJO
Ab einer Bestellmenge von 18 Flaschen aus diesem Angebot erhalten Sie das Messer-Set im Wert von 79,95 € gratis - geben Sie dafür im Warenkorb einfach den Gutscheincode »Deejo« ein.
Weitere Empfehlungen:
Die Pioniere der Weinwelt: