Das Weingut Remelluri gehört zu den bekanntesten Erzeugern des Rioja. Heute wird die Bodega in zweiter Generation von Telmo Rodríguez geführt, ohne Frage eine der schillerndsten und faszinierendsten Persönlichkeiten der spanischen Weinwelt. Bewundert wird er für seinen bemerkenswerten Werdegang auf der ganzen Welt. Nach einem Studium der Önologie in Bordeaux und Praktika bei französischen Icons wie Chave oder Château de Beaucastel tauchte er unvermittelt Ende der 80er Jahre auf dem elterlichen Betrieb Remelluri im Rioja auf und entwickelte dieses Weingut zu einem absoluten Spitzenerzeuger. Seine Devise lautet: authentisch, eigenwillig, originell, traditionell – keine Modeweine. Basta.

»Auf ein Glas« mit Telmo Rodriguez


In unserer Reihe »Auf ein Glas« stellen wir Ihnen interessante Persönlichkeiten aus der Welt der Weine und Kulinarik vor. Heute kommt Telmo Rodriguez vom Weingut Remelluri zu Wort.

Bitte stellen Sie sich zu Beginn kurz mit zwei Sätzen vor. 
Ich bin ein sehr glücklicher Weinproduzent, der seit über 30 Jahren auf einer Art Mission ist, die Schönheit der spanischen Weinberge wiederzuentdecken. Wir waren originell, nonkonformistisch, haben einen schwierigen Weg eingeschlagen, um ein unglaubliches Land zu entdecken.

Mein Weg zum Wein war…
Als ich auf einem erstaunlichen Anwesen wie Remelluri aufwuchs, lebte ich buchstäblich zwischen den Reben und spürte die Magie dieses Ortes. Alles war da zum entdecken, es war pures Abenteuer, und ich wurde süchtig.

Welches Essen würden Sie zu Ihrem »Remelluri Blanco« empfehlen?
Gegrillten norwegischen Hummer.

Das vollständige Interview können Sie hier nachlesen.
Entdecken Sie weitere Weine aus dem Rioja: